Oben
Rückblick

Lesemonat Juni 2021

Wo ist dieser Monat nur hin? Ist schon eine Weile her, dass ich diesen Satz verwendet habe. Der Juni ist wirklich nur so vorbeigeflogen. Kommt mir vor als hätte ich erst gestern meinen ersten Arbeitstag nach den Prüfungen angetreten. Dabei werde ich schon seit einem Monat eingelernt, es ist wahnsinnig viel zu tun und die Tage könnten gerne 30 Stunden haben, nicht nur 24.

MOMENTE

Viel zu erzählen habe ich vom Juni nicht, denn wie gesagt: Der Monat ist viel zu schnell vergangen. Und neben Arbeiten habe ich nicht allzu viel getan.

Mein Freund und ich waren einmal im Münchner Zoo und es war wundervoll. Wir sind direkt bei Öffnung reingegangen und alle Tiere waren total munter und wir haben wirklich ein paar einmalige Momente erlebt. Es war der perfekte erste Zoobesuch nach über einem Jahr ♥

Ein weiteres Highlight für mich war die “Hitzewelle”. Während sich ganz viele auf Instagram über die Hitze beschwert haben, habe ich sie einfach nur genossen. Ich liebe das warme Wetter, den Sommer und meine Laune hebt sich automatisch beim ersten Sonnenstrahl.

GELESEN

Der Mai ging lesetechnisch bergauf und ich hatte viel Freude mit den Büchern, die ich zu dieser Zeit lesen durfte. Der Juni war dann eher weniger prickelnd, was aber einfach an wenig Zeit und viel Müdigkeit liegt. Und einfach vielen anderen Interessen.

Ich habe im Juni drei Bücher mit insgesamt 1.164 Seiten gelesen. Die Bücher waren New Adult und ein historischer Liebesroman. Damit war der Lesemonat kein Überflieger, aber trotzdem ganz okay.

A HISTORY OF US – VOM ERSTEN MOMENT AN von Jen DeLuca

Von “A History of us” habe ich mir sehr viel versprochen. Leider konnte es meine Erwartungen nur so halb erfüllen. Ich mochte das Setting wahnsinnig gerne und habe mich gefühlt, als wäre ich mitten in dem Renaissance-Fest. Das war für mich aber auch der beste Teil des Buches, denn die Liebesgeschichte an sich hat mich nicht ganz überzeugt. Ich bin mit Simon nicht so warm geworden und deshalb habe ich auch keinerlei Funken zwischen den Hauptcharakteren gespürt.

NEW CHANCES von Lilly Lucas

“New Chances” war nicht nur eine süße Liebesgeschichte, sondern auch der Abschied von Green Valley. Ehrlich gesagt bin ich dafür immer noch nicht bereit. Und wenn ich noch ehrlicher bin, hatte ich auch hier etwas mehr erwartet. Ich mochte die Liebesgeschichte von Leonie und Sam sehr, aber irgendwie hätte da noch mehr gehen können. Leider nicht mein Lieblingsband der Reihe.

WIE VERFÜHRT MAN EINEN LORD? von Julia Quinn

Puh. Eigentlich fand ich den dritten Band der Bridgerton-Reihe gar nicht schlecht. Anfangs war das noch nicht so, denn diese Story hat sich erst als Aschenputtel-Adaption herausgestellt. Und das hat mir nicht so sehr gefallen, hat für mich nicht zur Reihe gepasst. Aber es wurde besser und auch wenn es nicht mein Lieblingsband der Reihe ist, hat es mir gut gefallen.

GESCHAUT

Auch an Serien habe ich einiges geschaut. Zum Beispiel die erste Staffel von Love, Victor, die mir wahnsinnig gut gefallen hat. Außerdem ein Rewatch von Modern Family (liebe die Serie nach wie vor sehr) und von Hannah Montana. Hatte irgendwie Lust auf den Film, aber ich will vorher erst noch einmal die Serie schauen. Unglaublich wie viel Quatsch da vorkommt 😀

Und zum Schluss habe ich noch den Film fatherhood geschaut. Ich fand ihn am Anfang zu albern, aber er wurde noch überraschend tiefgründig und schön.

GESPIELT

Ein bisschen Zeit zum Zocken habe ich im Juni gefunden. Unter anderem habe ich die Demo zum Spiel My Time at Sandrock getestet und von der ersten Sekunde an geliebt! Ernsthaft! Ich bin schwer verliebt. Deshalb habe ich jetzt auch noch einmal den Vorgänger, My Time at Portia, angefangen.

DER JULI

… wird zum Teil vermutlich ziemlich stressig. Ich habe Mitte des Monats meine mündliche Prüfung, für die ich lernen muss, gleichzeitig ist auf der Arbeit ziemlich viel los. Das ist ein ganz schön anstrengender Balanceakt, aber danach, wenn nur noch die Arbeit ansteht, wird es umso schöner.

«

»

2 COMMENTS
  • Zeilentänzerin
    2 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Hey =)

    Drei Bücher mit 1.164 Seiten liest sich doch durchaus gelungen. Ich habe genau so viele gelesen, komme aber nicht einmal auf 1000 =)

    Zeilentänzerin

    • Kate
      1 Monat %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Hallöchen,
      es waren tatsächlich ein paar dicke Bücher, dann kommen schon ein paar Seiten zusammen. Und nach meinem Lesemonat Juli finde ich den Juni ganz gut 😀
      Liebste Grüße <3

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.