Oben

Über Mich

ICH BIN KATE UND DER NAME MEINES BLOGS IST HIER PROGRAMM.

Spaß beiseite: Ich bin Kate, 23 Jahre alt und eine ausgewachsene Katzenlady. Hunde finde ich zwar auch ganz toll, aber mein Herz wird immer Katzen gehören. Wenn ich nicht gerade Katzen beim Schlafen fotografiere

lese, schreibe oder blogge ich. Meistens gewinnt dann aber doch die Katzen-Prokrastination.

Ich lese hauptsächlich Jugendbuch oder Jugendbuch-Fantasy, kann aber auch zu Liebesromanen und Thrillern nicht nein sagen. Neuerdings gefällt mir auch die (anspruchsvolle) Gegenwartsliteratur und ich habe eine Liebe zu Ratgebern entwickelt.

Was das Schreiben betrifft, bewege ich mich doch hauptsächlich im Jugendbuch-Bereich. Mein Debüt handelt von einem Mädchen, dass sich plötzlich ihrem gefährlichen Magier-Onkel stellen muss und dabei das magische Reich mitten in Kanada unsicher macht. Du willst das jetzt lesen? Pech gehabt! Mein Debüt entstand, als ich 16 Jahre alt war. Und genauso wie ich es damals war, ist der Text heute noch unausgereift, und das Überarbeiten wäre eine mühselige Arbeit. Diese Energie stecke ich lieber in neue Projekte wie zum Beispiel Zombie, Lost Queen oder Clarissa & Archibald (alles Arbeitstitel).

Und zu guter Letzt wäre da das Bloggen, das dich mit Sicherheit am meisten interessiert. Beim letzten Blogumbau habe ich mich selbst ausgesperrt und mich innerlich schon vom Bloggen verabschiedet. Mein Freund konnte den Blog retten, hat mir damit aber den Prokrastionations-Todesstoß verpasst. Aber seien wir mal ehrlich: ohne den Blog wäre mein Leben ziemlich langweilig. Ich liebe es einfach zu sehr, mein Leben und alles, was mich beschäftigt, mit dir zu teilen. Deshalb geht es hier jetzt auch nicht mehr nur um Bücher, sondern um so viel mehr.

 

 

ALLES ÜBER KATEASTROPHY

Kates Bücherregal existiert seit März 2015 und entstand aus einfachem Mitteilungsdrang über buchige Themen. Als einzige Leseratte im Umfeld ist es mir immer schwer gefallen, Gleichgesinnte zu finden. Seit Juni 2017 zog ich mit dem Bücherregal zu WordPress um und schenkte ihm eine eigene Domain. Im April 2018 änderte sich der Name in Kateastrophy und damit auch der Content.

 

ZUSAMMENARBEIT

Einer Zusammenarbeit mit Verlagen, Autoren oder anderen Unternehmen stehe ich offen gegenüber. Angebote, die nicht zu mir oder meinem Blog passen, werde ich jedoch nicht annehmen. Was Bücher betrifft, bietet diese Seite einen guten Überblick über meinen Geschmack. Für einen Eindruck über meine restlichen Interessen lade ich herzlich auf mein Instagram-Profil ein.

Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen nicht jede Zusammenarbeit annehmen kann. Bücher, die ausschließlich auf Amazon erschienen sind, rezensiere ich wegen meiner Arbeit als Buchhändler grundsätzlich nicht.

 

KATEASTROPHY ONLINE

Eine Blogvorstellung auf Leserkanone (noch als „Kates Bücherregal“)

Eine Blogvorstellung auf Walking in the Clouds (noch als „Kates Bücherregal“)

 

KONTAKT

Email: mail@kateastrophy.de

Anschrift:

Denise Thoma

Büchelstraße 11

86438 Kissing

 

Ich freue mich darauf, von dir zu hören.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • In eineinhalb Wochen ist schon Heilig Abend. Wie die Zeit rennt!
Hast du schon alle Geschenke besorgt? Also ich bin fast fertig 😊
.
📷: #bergresortwerfenweng #werfenweng
  • Einfach mal entspannen! Das fällt vielen in der Vorweihnachtszeit schwer. Mir leider auch, im Einzelhandel ist das einfach die stressigste Arbeitszeit. Aber es ist mein letztes Weihnachten, das ich so verbringen werde 😊
Jetzt heißt es aber auch erst mal für mich entspannen ... und fressen. Auf dem Christkindlsmarkt 😍
.
📷: #travelcharmewerfenweng #werfenweng #snowland
  • Erst letzte Woche war ich an diesem schönen Ort 😍 obwohl ich Schnee hasse, wäre ich da jetzt gern wieder. Vom warmen Drinnen lässt sich der Schnee auch gut aushalten 😂
Wo wärst du jetzt gerne?
.
.
#werfenweng #bergresortwerfenweng #travelcharmewerfenweng
  • „Das Gegenteil von Einsamkeit“ von Marina Keegan hat mich so überrascht. Weil ich Kurzgeschichten gar nicht so mag, diese aber wirklich toll fand. Vor allem sprachlich sind die Texte unglaublich. Eine Rezension dazu wird noch kommen 😊
.
#dasgegenteilvoneinsamkeit #marinakeegan
  • Die Leseflaute hat mich wieder voll im Griff. Dafür ist die Bloglaune so richtig da. Das gleicht sich ausnahmsweise mal richtig gut aus 😂
Was machst du bei einer Leseflaute?
.
.
Auf dem Bild: #dieunsterblichen von @chloekbenjamin
  • #wasistschonnormal von Holly Bourne hat mich ziemlich überrascht, weil es mich so mitgerissen hat 😱
.
Ich bin gerade von meinem Wochenendtrip zurück und fühle mich total entspannt. Aber auch um viel Geld ärmer 🙈
Jetzt wird erst mal was gegessen, dann ausgepackt und gebloggt. Für den Dezember müssen einige Beiträge vorgeplant werden 😊
.
#hollybourne #bloggingtime #wellnesswochenende
  • Endlich Feierabend! 🎉
Mal schauen, ob dieses Kätzchen schon auf mich wartet 😊 Zuhause wird dann auf jeden Fall ein Blogbeitrag geschrieben. Also Augen offen halten: Da kommt heute noch was! 🧐
.
.
#catstagram #catsofinstagram
  • Heute ist so ein richtiger Meeh-Tag, an dem ich am besten gar nicht erst aufgestanden wäre 😩
Deshalb lasse ich den Abend mit einem heißen Bad ausklingen und lese dabei noch ein paar Seiten in #Fluchbrecher von #RichardSchwartz. Das Buch muss bis spätestens Samstag fertig gelesen sein 😊
Was machst du, wenn du so einen richtig schlechten Tag hast?
.
.
#catstagram #dogstagram #cuddle