Oben

Über Mich

Hallo, ich bin Kate, Mitte 20 und Bloggerin auf Kateastrophy.de! Das Lesen begleitet mich schon sehr lange, aber das war nicht immer so. Aus einer Lesen hassenden Grundschülerin, über eine nach der Biss-Reihe und Co. süchtigen Jugendlichen ist eine ausgelernte Buchhändlerin geworden.

Während ich die Liebe zum Lesen durch die Biss-Reihe entdeckt habe und mich Jugendbücher auch danach jahrelang begleitet haben, begeistert mich zurzeit eher anspruchsvollere Literatur. So habe ich in Celeste Ng zum Beispiel eine neue Lieblingsautorin gefunden und auch Benedict Wells für mich entdeckt.

Mit dem Schreiben von Fanfictions begann mein Kontakt mit der Internet-Buchcommunity. Mittlerweile habe ich mich mit meinen geschriebenen Jugendbüchern aus dem Internet zurückgezogen, aber auf den Austausch wollte ich nicht verzichten. So ist Kateastrophy entstanden, und so darf ich immer wieder neue faszinierende Buchmenschen wie dich kennenlernen.

ALLES ÜBER KATEASTROPHY

Kates Bücherregal existiert seit März 2015 und entstand aus einfachem Mitteilungsdrang über buchige Themen. Als einzige Leseratte im privaten Umfeld ist es mir immer schwer gefallen, Gleichgesinnte zu finden. Im Juni 2017 zog ich mit dem Bücherregal zu WordPress um und schenkte ihm eine eigene Domain. Im April 2018 änderte sich der Name in Kateastrophy und damit auch der Content. Auf Kateastrophy findest du Meinungen zu Büchern und Filmen, Lifestyle-Tipps und neuerdings auch selbst geschriebene Texte im Rahmen des #WritingFriday.

ZUSAMMENARBEIT

Einer Zusammenarbeit mit Verlagen, Autoren oder anderen Unternehmen stehe ich offen gegenüber. Angebote, die nicht zu mir oder meinem Blog passen, werde ich jedoch nicht annehmen. Was Bücher betrifft, bietet diese Seite einen guten Überblick über meinen Geschmack. Für einen Eindruck über meine restlichen Interessen lade ich herzlich auf mein Instagram-Profil ein.

Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen nicht jede Zusammenarbeit annehmen kann. Bücher, die ausschließlich auf Amazon erschienen sind, rezensiere ich wegen meiner Ausbildung zur Buchhändlerin grundsätzlich nicht.

KATEASTROPHY ONLINE

Eine Blogvorstellung auf Leserkanone (noch als „Kates Bücherregal“)

Eine Blogvorstellung auf Walking in the Clouds (noch als „Kates Bücherregal“)

Gastbeitrag auf Chaosmariechen.de

KONTAKT

Email: mail@kateastrophy.de

Anschrift:

Denise Thoma

Herzog-Georg-Str. 6

86316 Friedberg

Ich freue mich darauf, von dir zu hören.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Etwas verspätet kommt dann doch noch mein heutiger Beitrag 😊 (Wordpress hat mir einen kleinen Streich gespielt und den Blogbeitrag nicht online gestellt 🙄)
Auf diesem Bild steht ihr drei der Reihenfortsetzungen, die ich dieses Jahr unbedingt lesen will. Und in dem dazu gehörigen Blogbeitrag seht ihr (jetzt endlich) noch alle anderen. Reihen sind ja immer so eine Sache oder?
Welche Reihen möchtet ihr dieses Jahr unbedingt fortsetzen oder beenden?
.
Und damit wünsche ich euch eine gute Nacht ♥️
  • Guten Morgen 😴
Im Winter tue ich mir ja immer besonders schwer mit dem Aufstehen. Wenn es so kalt und draußen noch so dunkel ist.
Zum Glück hab ich grade Schule und muss deshalb nicht ganz so früh raus. Da kann ich den Tag relativ entspannt beginnen. Zum Beispiel mit lesen 😊
Wie startet ihr am Liebsten euren Tag?
  • Heute ist Tag der Jogginghose. Ich finde ja, dass das ein Feiertag sein sollte, damit auch alle in Jogginghose zuhause sitzen können 😍
Ich muss aber leider in die Berufsschule 😩 (Funfact: in der Buchhändlerschule war ich immer in Jogginghose) Was steht bei euch heute an?
.
📷: „Big Magic“ von Elizabeth Gilbert. Seit gestern gibt es einen Beitrag dazu auf meinem Blog 😊
  • Heute ist es Zeit für die #Herzensbücher!
Und bei mir ist es diesmal ein Schreibratgeber, der nicht nur von außen toll aussieht 😍 „Big Magic“ ist unglaublich motivierend und enthält so viel von Elizabeth Gilberts Schreiballtag. Es ist wirklich toll! Mehr dazu könnt ihr in meinem neuesten Blogbeitrag nachlesen 😊
  • Wie sehr ich diese Reihe geliebt habe! 😍
„Die 5. Welle“ hat so ziemlich alles! Spannung, Action, Liebe, Emotionen und Aliens. Rick Yancey hat hier eine Reihe geschaffen, die ich so, so gerne nochmal zum allerersten Mal lesen würde. 
Welches Buch würdet ihr gerne nochmal zum allerersten Mal lesen?
  • Heute ist Winnie Pu Tag! ♥️♥️
Wie sehr ich diesen kleinen Bär doch liebe 😍 Als Kind hatte ich alle Kassetten von ihm, an Fasching bin ich mal als I-Aah gegangen, vorletztes Weihnachten habe ich ein I-Aah-Stofftier und letztes eine -Funko bekommen.
Ich hatte sogar mal ein Videospiel, wo man gegen ein Heffalump antreten musste.
Ich glaube man merkt: ich war und bin ein riesiger Fan 😂
Was aus eurer Kindheit kann euch heute noch begeistern?
  • Fürs neue Jahr hab ich mir vorgenommen, mein Bullet Journal regelmäßiger zu nutzen. Und beim Gestalten des Januars habe ich festgestellt, dass ich es tatsächlich mehr nutze, wenn die Seiten ein bisschen hübsch gemacht sind. Deshalb will ich das jetzt wieder tun, ganz schlicht mit Musterpapier 😊
Wie gestaltet ihr euer Bullet Journal am Liebsten?
  • Anzeige. Ich versuche mich gerade ans tägliche Schreiben zu gewöhnen. Kurze Geschichten helfen mir da tatsächlich viel mehr als mein aktuelles Romanprojekt. Deshalb ist „Leben, schreiben, Atmen“ fester Bestandteil meiner Morgenroutine geworden (wenn ich nicht verschlafe 😅). Wenn du mehr über das Buch und wie ich es nutze erfahren willst, schau auf meinem Blog vorbei 😊 Da geht nämlich heute die Rezension zu diesem Buch online 😊
Schreibt ihr täglich über Erinnerungen oder Tagebuch? Oder macht eine andere Reflexion, um den Tag ausklingen oder gut starten zu lassen?