Oben

Meine Empfehlungen

 

Hier präsentiere ich dir, welches Buch, welche Serie und was mir sonst noch einfällt, besonders im Gedächtnis geblieben sind. Ich werde meine Empfehlungen regelmäßig aktualisieren, also lohnt es sich, auf dieser Seite immer mal wieder vorbeizuschauen. Aber ich werde es auch in neuen Beiträgen erwähnen, damit du direkt Bescheid weißt.

 

BUCHEMPFEHLUNG

LIEBES KIND von Romy Hausmann
Dieser Thriller ist so gut! Mit 4,5 Sternen, die ich dem Buch geben würde, hat es seinen Platz auf meiner Empfehlungsseite also definitiv verdient. „Liebes Kind“ hat so ziemlich alles, was ein guter Thriller braucht. Ein guter Handlungsstrang, viel Spannung und unzählige überraschende Wendungen.
Es geht um eine Frau, die nach einem Autounfall ins Krankenhaus gebracht wird. Dort stellt sich heraus, dass sie ein Entführungsopfer ist und auch das Mädchen, das bei ihr ist und die Tochter der Frau sein soll, verhält sich seltsam. Schnell taucht der Vater eines vor Jahren vermissten Mädchens auf und von da an verstrickt sich die Geschichte der drei Charaktere ineinander. Es ist wirklich die ganze Zeit unfassbar spannend, denn keiner weiß, wo der Entführer nun ist, sogar das Ende spitzt sich noch weiter zu. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und vor allem konnte es mich so oft überraschen. Einfach großartig.

 

 

frühere empfehlungen

GIANTS | KLEINE FEUER ÜBERALL (Rezension folgt) | MÖRDERINNEN | DIE BULLET JOURNAL-METHODE | DER SCHWARZE THRON



 

 

FILMEMPFEHLUNG

LOVE, DEATH & ROBOTS

Diese Serie, die ich dir empfehlen möchte, ähnelt sehr der „Black Mirror“-Serie auf Netflix, die ich ebenfalls absolut großartig finde. „Love, Death & Robots“ besteht ebenfalls aus mehreren Kurzfilmen, die ganz unterschiedliche Themen beinhalten. Aber in allen geht es irgendwie um eine Zukunftsvision, Technik und/oder Roboter. Das besondere bei dieser Serie ist, dass jeder Kurzfilm animiert ist -- und jeder auf ganz einzigartige Weise. Dadurch gibt es nicht immer wieder nur eine neue Geschichte zu entdecken, sondern auch einen neuen Animationsstil.

Die erste Folge hat mich schon komplett umgehauen! An dieser Stelle wäre aber wohl eine Warnung angebracht: Die Altersbeschränkung für diese Serie ist nicht umsonst angebracht. Die Folgen sind teilweise brutal, blutig und verstörend. Aber gerade das macht sie auch so besonders. Da die Folgen immer nur zwischen 10 und 15 Minuten lang sind, würde ich dir empfehlen, mal in die erste reinzuschauen. Sie ist zwar die heftigste, aber auch die beste. Ich konnte jedenfalls gar nicht mehr mit „Love, Death & Robots“ aufhören.

 

frühere empfehlungen

GREATEST SHOWMAN | TO ALL THE BOYS I’VE LOVED BEFORE | CHICAGO FIRE

 

 

BLOGEMPFEHLUNG

ZEILENWANDERER

Durch das #litnetzwerk, an dem ich Anfang März teilgenommen habe, bin ich auf den Blog Zeilenwanderer Aufmerksam geworden. Es war quasi Liebe auf den ersten Blick, denn ich finde schon das Design so ansprechend, dass ich Stunden auf diesem Blog verbringen könnte. Aber auch die Fotos -- vor allem die Fotos! -- und Beiträge gefallen mir so gut! Janikas und mein Lesegeschmack sind nicht ganz identisch, überschneiden sich aber in vielen Dingen, weshalb auch schon einige ihrer Empfehlungen auf meine Wunschliste gewandert sind.

Empfehlenswerte Beiträge auf Gedankenglas:

Rezension zu „Faunblut“ -- Diese Rezension habe ich so gerne gelesen, weil ich „Faunblut“ von Nina Blazon selbst so sehr liebe, aber es einfach nie schaffe, den Inhalt wiederzugeben, weil er so verworren ist, dass man ihn eigentlich nur versteht, wenn man das Buch selbst gelesen hat. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass Janika es geschafft hat.

Ein kleines bisschen Freude -- Im Zuge des #WritingFriday hat sich Janika das Wort Freude vorgenommen und zu jedem Buchstaben ein Buch präsentiert, das ihr Freude bereitet hat. Da sind klasse Buchempfehlungen dabei!

Rezension zu „Stronger, Faster and more Beautiful“ -- Auf dieses Buch hat mir Janika so Lust gemacht! Ich gucke schon ständig, ob es bei reBuy im Angebot ist, aber leider nicht, weshalb ich es mir jetzt wohl doch bei Thalia bestellen werde. Ich bin momentan ja sowieso großer Fan von Kurzgeschichten und laut Janika ähneln diese hier sehr der „Black Mirror“-Serie. Muss ich mehr dazu sagen?

 

frühere empfehlungen

paper and poetry blog | Gedankenglas | Stürmische Seiten | Leselust

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Etwas verspätet kommt dann doch noch mein heutiger Beitrag 😊 (Wordpress hat mir einen kleinen Streich gespielt und den Blogbeitrag nicht online gestellt 🙄)
Auf diesem Bild steht ihr drei der Reihenfortsetzungen, die ich dieses Jahr unbedingt lesen will. Und in dem dazu gehörigen Blogbeitrag seht ihr (jetzt endlich) noch alle anderen. Reihen sind ja immer so eine Sache oder?
Welche Reihen möchtet ihr dieses Jahr unbedingt fortsetzen oder beenden?
.
Und damit wünsche ich euch eine gute Nacht ♥️
  • Guten Morgen 😴
Im Winter tue ich mir ja immer besonders schwer mit dem Aufstehen. Wenn es so kalt und draußen noch so dunkel ist.
Zum Glück hab ich grade Schule und muss deshalb nicht ganz so früh raus. Da kann ich den Tag relativ entspannt beginnen. Zum Beispiel mit lesen 😊
Wie startet ihr am Liebsten euren Tag?
  • Heute ist Tag der Jogginghose. Ich finde ja, dass das ein Feiertag sein sollte, damit auch alle in Jogginghose zuhause sitzen können 😍
Ich muss aber leider in die Berufsschule 😩 (Funfact: in der Buchhändlerschule war ich immer in Jogginghose) Was steht bei euch heute an?
.
📷: „Big Magic“ von Elizabeth Gilbert. Seit gestern gibt es einen Beitrag dazu auf meinem Blog 😊
  • Heute ist es Zeit für die #Herzensbücher!
Und bei mir ist es diesmal ein Schreibratgeber, der nicht nur von außen toll aussieht 😍 „Big Magic“ ist unglaublich motivierend und enthält so viel von Elizabeth Gilberts Schreiballtag. Es ist wirklich toll! Mehr dazu könnt ihr in meinem neuesten Blogbeitrag nachlesen 😊
  • Wie sehr ich diese Reihe geliebt habe! 😍
„Die 5. Welle“ hat so ziemlich alles! Spannung, Action, Liebe, Emotionen und Aliens. Rick Yancey hat hier eine Reihe geschaffen, die ich so, so gerne nochmal zum allerersten Mal lesen würde. 
Welches Buch würdet ihr gerne nochmal zum allerersten Mal lesen?
  • Heute ist Winnie Pu Tag! ♥️♥️
Wie sehr ich diesen kleinen Bär doch liebe 😍 Als Kind hatte ich alle Kassetten von ihm, an Fasching bin ich mal als I-Aah gegangen, vorletztes Weihnachten habe ich ein I-Aah-Stofftier und letztes eine -Funko bekommen.
Ich hatte sogar mal ein Videospiel, wo man gegen ein Heffalump antreten musste.
Ich glaube man merkt: ich war und bin ein riesiger Fan 😂
Was aus eurer Kindheit kann euch heute noch begeistern?
  • Fürs neue Jahr hab ich mir vorgenommen, mein Bullet Journal regelmäßiger zu nutzen. Und beim Gestalten des Januars habe ich festgestellt, dass ich es tatsächlich mehr nutze, wenn die Seiten ein bisschen hübsch gemacht sind. Deshalb will ich das jetzt wieder tun, ganz schlicht mit Musterpapier 😊
Wie gestaltet ihr euer Bullet Journal am Liebsten?
  • Anzeige. Ich versuche mich gerade ans tägliche Schreiben zu gewöhnen. Kurze Geschichten helfen mir da tatsächlich viel mehr als mein aktuelles Romanprojekt. Deshalb ist „Leben, schreiben, Atmen“ fester Bestandteil meiner Morgenroutine geworden (wenn ich nicht verschlafe 😅). Wenn du mehr über das Buch und wie ich es nutze erfahren willst, schau auf meinem Blog vorbei 😊 Da geht nämlich heute die Rezension zu diesem Buch online 😊
Schreibt ihr täglich über Erinnerungen oder Tagebuch? Oder macht eine andere Reflexion, um den Tag ausklingen oder gut starten zu lassen?