Oben

Bücher

Hier liste ich dir alle rezensierten Bücher, sortiert nach Autoren-Nachname, auf. Egal, ob es sich dabei um ein belletristisches Werk oder einen Ratgeber handelt.

 

A

Albertally, Becky

Love, Simon

 

Applegate, Katherine

Crenshaw – Einmal schwarzer Kater

 

Asher, Jay

Tote Mädchen lügen nicht

 

B

Balzer, Claudia

Meant to be

 

Bartel, Veikko

Mörderinnen

Mörder

 

Bell, Eric

Dieses Leben gehört: Alan Cole

 

Benjamin, Chloe

Die Unsterblichen

 

Blake, Kendare

Der schwarze Thron | Reihenrezension

 

Boone, Ezekiel

Die Brut – Sie sind da

Die Brut – Die Zeit läuft

 

Bourne, Holly

Was ist schon normal?

 

Boyne, John

Der Junge im gestreiften Pyjama

 

Bowen, Sarina

Kalte Nächte, warme Herzen

Harter Fall, weiche Landung

 

C

Carmack, Cora

Forever in Love – Das Beste bist du

 

Carroll, Ryder

Die Bullet Journal-Methode

 

Christo, Alexandra

Das wilde Herz der See

 

Chusita

SEX – Was du schon immer wissen wolltest

 

Cole, Daniel

Ragdoll

 

Curtis, Marci Lyn

Dieser Augenblick, erschreckend und schön

 

Curtis, Scarlett

The Future is Female

 

E

Elrod, Hal

Miracle Morning

 

F

Freytag, Anne

Nicht weg und nicht da

 

G

Grant, Vicki

36 Fragen an dich

 

H

Hach, Lena

Nichts wünsche ich mir mehr

Grüne Gurken

 

Hausmann, Romy

Liebes Kind

 

K

Keegan, Marina

Das Gegenteil von Einsamkeit

 

Kling, Marc-Uwe

Qualityland

 

Kneidl, Laura

Berühre mich. Nicht. #1

Verliere mich. Nicht. #2

Herz aus Schatten

Someone New

 

Köpke, Tina

125 Tage Leben

 

Kristoff, Jay

Illuminae

 

L

Liu, Marjorie & Takeda, Sana

Monstress – Das Erwachen

 

M

Martinez, A. Lee

Constance Verity

 

Minato, Kanae

Geständnisse

 

N

Neuvel, Sylvain

Giants

 

P

Phillips, Susan E.

Bleib nicht zum Frühstück

 

R

Rantanen, Miska

Kalsarikänni

 

Richmond, Michelle

Der Pakt

 

Ritter, Marie Luise

Follow Me

 

Roupenian, Kristen

Cat Person

 

S

Schoder, Sabine

Liebe ist so scheißkompliziert

 

Scholtz, Katja

Mein Buch

 

Schwab, Victoria

Monsters of Verity – Dieses wilde, wilde Lied

 

Schwartz, Richard

Fluchbrecher

 

Seeley, Tom & Norton, Mike

Revival – Unter Freunden

 

Staudinger, Nicole

Schlagfertigkeitsqueen

 

Sternberg, Emma

Azurblau für Zwei

 

T

Thomas, Angie

The Hate U Give

 

Togonidze, Ekaterine

Einsame Schwestern

 

V

Valmorbida, Elise

Die Madonna der Berge

 

Vieweg, Olivia

Endzeit

 

W

Wagner, Antje

Hyde

 

Ward, Jesmyn

Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt

 

Watson, S.J.

Ich. darf. nicht. schlafen.

 

Weil, Andrea

Neun Leben, achtzehn Krallen

No Pflock

 

Wells, Benedict

Vom Ende der Einsamkeit

Die Wahrheit über das Lügen

 

West, Kasie

P.S. Ich mag dich

 

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Anzeige. Von „Maschinen wie ich“ habe ich mir so viel erhofft! Die Thematik von einem Androiden, der in die Beziehung zweier Menschen funkt, finde ich total interessant!
Leider war der Fokus nicht so intensiv auf diesem Konflikt ☹️
Mehr zu meiner Meinung könnt ihr in meiner Rezension nachlesen. Seit heute auf Kateastrophy.de 😊
  • Ich bin großer Fan der 20er Jahre. Deshalb konnte ich bei diesem Buch gar nicht "Nein" sagen. Hat es schon einer von euch gelesen?
  • Was haltet ihr von Graphic Novels? Die sind gerade ja total der Renner.
Wenn mir der Zeichenstil zusagt, finde ich Graphic Novels ziemlich cool. Aber es fällt mir leichter, in eine Geschichte einzutauchen, wenn ich sie im kompletten Text lese. Bei Graphic Novels habe ich immer das Gefühl, die Handlung nur oberflächlich mitzuerleben. Trotzdem habe ich noch ein paar ungelesene Zuhause 😊
.
📷: #Nameless aus dem @crosscult Verlag
  • Dieses Fantasy-Buch war so gut! Vor allem diese detailreiche Welt hat mich überzeugt, aber auch die schrulligen Charaktere sind zauberhaft. Das Buch ist einfach einzigartig. Genaueres könnt ihr aber in meiner Rezension nachlesen (Link ist im Profil!) 😊
  • Meine aktuelle Lektüre 😍
„Love To Share“ gefällt mir bisher wirklich gut. Es werden total viele Themen aufgegriffen und trotzdem wirkt es nicht zu viel 😊
Der Schreibstil in Leons Kapiteln gefällt mir zwar nicht so und Tiffy nervt mich ein bisschen mit ihrer anhängigen Art, aber über erstes kann man sehr gut hinwegsehen und zweites entwickelt sich hoffentlich noch. Also bisher kriegt das Buch eine klare Empfehlung von mir!
  • Auf der Arbeit habe ich ganz oft Kunden, die in den Urlaub fahren und ein Buch lesen wollen, das in ihrem Urlaubsort spielt. Für mich und meine Kollegen ist das manchmal etwas verwunderlich, weil wir selbst eher nicht auf diese Idee gekommen wären. Wie ist das bei euch? Lest ihre gerne Bücher, die in eurem Urlaubsort angesiedelt sind?
  • Kennt ihr dieses Gefühl von Überforderung? Ich spüre das gerade sehr. Ich fühle mich momentan etwas vom Alltag überfordert. Meine ToDo-Liste wird gefühlt nie kürzer und dann ist da noch die Arbeit, in der gerade wirklich viel zu tun ist. Dann noch Hobbys, Haushalt und Freunde und Familie. Manchmal ist es einfach viel, da ist es wahrscheinlich normal, dass der Kopf irgendwann einfach abschaltet und man plötzlich den ganzen Tag nur vor der Playstation sitzt.
Den Fehler, den man dabei machen kann, ist, sich mit anderen zu vergleichen. Denn es gibt ganz viele, die all ihre Angelegenheiten viel leichter gehändelt bekommen und nicht vom simplen Alltag überfordert sind. Ich neige leider sehr zum Vergleichen 😞 Wie ist das bei euch?
.
Hups, das war doch persönlicher als geplant 😄 Glaubt ihr, dass Bücher wie dieses hier dabei helfen können, seinen Alltag besser zu organisieren?
  • Habt ihr schon einmal etwas von Delphine de Vigan gelesen? Ich habe mir letztens im Wahn zwei Bücher von ihr gekauft, aber - Überraschung - natürlich noch keines gelesen. Das mit dem SuB-Abbau klappt irgendwann ... ganz bestimmt 😄
Eure besten Tipps fürs SuB-Abbauen?