Oben
Rückblick

Mein Mai 2020

Werbung. Der April kam mir wie eine Ewigkeit vor, dafür ist der Mai wie im Flug vergangen. Und leider nicht sehr lesereich, weil mich eine kleine Flaute verfolgt hat, die ich mittlerweile aber wieder ganz gut im Griff habe (hoffe ich). Privat ist nicht besonders viel passiert, außer dass in unserer Küche was getropft hat, weshalb wir sie ausbauen mussten, was leicht nervig war.

GELESEN

Ich habe im Mai drei Bücher gelesen, zwei Romane und einen New Adult-Roman. Aber ich habe auch ganz viele Bücher angefangen, allerdings noch nicht beendet. Insgesamt bin ich damit auf 1.389 Seiten gekommen und ich habe durchschnittlich ungefähr 4 Tage für ein Buch gebraucht. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 2,7 Sternen, was nicht besonders gut ist. Aber der Mai war auch durchwachsen: es gab ein mittelmäßiges Buch, ein Highlight und eine Enttäuschung.

DIE NICKEL BOYS von Colson Whitehead

Der Monat begann mit einem Buch, auf das ich eigentlich total Lust hatte, und von dem ich erwartet hatte, dass es echt heftig werden würde. War es auch, weil es um eine Besserungsanstalt für junge Männer geht. Die Geschichte spielt noch zu den Zeiten, in denen schwarze und weiße Jungen voneinander getrennt werden. In dieser Besserungsanstalt geht es keinem wirklich gut, jeder bekommt mal prügel, aber ich glaube, ich brauche nicht zu erwähnen, dass die dunkelhäutigen Jungs mehr abbekommen haben (viel mehr). Mir war klar, worum es geht: um Gewalt und Rassismus. Was mich überrascht hat, war der Protagonist, denn ich hatte nicht erwartet, dass es um einen braven Jungen gehen würde, der nichts lieber tut als zu lernen und zu arbeiten. Ich schweife hier gerade sehr aus, also halte ich mich etwas kürzer: Den Protagonisten fand ich toll, weil er eben anders war als erwartet, der Rest war okay. Es war heftig, natürlich, aber ich hatte tatsächlich erwartet, dass es etwas intensiver sein würde. Und etwas spannender. Eine Rezension kommt natürlich noch.

CRAZY RICH ASIANS von Kevin Kwan

Eigentlich wollte ich dieses Buch überhaupt nicht lesen! Ich habe den Hype auf Instagram zwar mitbekommen, aber es hat mich einfach nicht so sehr angesprochen. Und als die Verfilmung durch Netflix angekündigt wurde, dachte ich: Dann kann ich’s ja eh anschauen. Hab ich auch gemacht, aber der Film war so toll, dass ich das Buch dann doch lesen wollte (hätte man natürlich auch vorhersehen können …). Ich hatte das Buch also tagelang immer wieder im Warenkorb und habe es doch nicht bestellt. Und wie zum Zeichen hat Lena von Buchkuschler das Buch auf Instagram verlost und ich habe tatsächlich gewonnen :O Ich habe direkt mit dem Lesen begonnen und es so geliebt! Ich muss unbedingt die nächsten Bände lesen! Eine ausführliche Rezension kommt natürlich noch.

BOOK BOYFRIEND von Claire Kingsley

Lena (von Buchkuschler) versorgt mich momentan sehr mit Lesestoff. Auf dieses Buch bin ich nämlich nur Aufmerksam geworden, weil sie es in ihrer Instagram-Story gezeigt hat. Es klang so toll, dass ich es lesen musste. Es geht darum, dass der Protagonist unter einem weiblichen Pseudonym Liebesromane schreibt und mit einer Buchbloggerin chattet, die wohl mit sein größter Fan ist. Er lernt eine Frau kennen und irgendwann wird ihm klar, dass sie diese Buchbloggerin ist. Hach, es klingt so toll! Eine Liebesgeschichte über einen Liebesroman-Autoren. Leider war es nicht so toll. Der Anfang war super, auch der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Aber dann hat es sich irgendwie ein bisschen gezogen und die Protagonistin stottert immer so rum, weil sie gar so schüchtern ist (aber das ist ja soooo süß) und es gibt seitenweise Beschreibungen von Sex. Das ist einfach nicht mein Ding, ich will Handlung, ich will wissen, wie es mit den Protagonisten weitergeht und nicht, was für fantastischen, unrealistischen Sex sie haben. “Book Boyfriend” war also leider eher eine Enttäuschung. Ich schreibe auch schon an der Rezension, du solltest sie also bald zu lesen bekommen.

NEUZUGÄNGE

Diesen Monat bin ich eskaliert. Komischerweise sind es immer die Zeiten, in denen ich überhaupt keine Lust aufs Lesen habe, in denen ich mir die meisten Bücher zulege. Mein Vorsatz von nur fünf Neuzugängen für dieses Jahr hat sich damit erledigt.

Eingezogen sind diesen Monat folgende Bücher: Crazy Rich Asians, das ich ja bereits gelesen und geliebt habe, und New Beginnings, mit dem ich schon wirklich lange liebäugele. Außerdem das Buch Heute ist leider schlecht mit vielen kurzen Texten von Ronja von Rönne, sowie das Buch Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten, das direkt mein Freund in Beschlag genommen hat. Dann durften auch zwei New Adult-Romane bei mir einziehen, nämlich Wir sind der Sturm und Book Boyfriend, das zweite habe ich ja schon gelesen. Und zu guter Letzt Morgengrauen, das echt heftig klingt.

GEBLOGGT

Ich habe mich erst Mitte Mai aus meiner Blogpause zurückgemeldet, weshalb es natürlich nicht sehr viele Beiträge gab.Es begann mit den Leselaunen, in denen ich dich über meine aktuelle Lektüre (oder eher Lektüren) auf dem Laufenden gehalten habe. Kurz darauf kam dann mein April-Rückblick. Und zum Ende des Monats habe ich seit Jahren mal wieder an einem Lesemarathon teilgenommen. Die Updateposts dazu findest du hier und hier.

Tatsächlich gab es auch Rezensionen! Oder eher Kurzrezensionen und zwar zu den Büchern “Frau im Dunkeln”, “Atelier of Witch Hat” und “Der schwarze Thron – Die Göttin”.

DER JUNI

Puh, der Juni wird verrückt. Die erste Woche muss ich noch arbeiten, danach beginnt der nächste Schulblock. Der besteht aus Präsenzunterricht und Homeschooling. Abgesehen davon hoffe ich, dass es mit dem Lesen wieder etwas besser läuft und die Lust aufs Bloggen noch etwas mehr zurückkommt. Oh, und ich will schreiben ♥ Ich habe ein neues Projekt angefangen, momentan plotte ich noch, aber im Juni will ich unbedingt mit dem Schreiben anfangen.

«

»

2 COMMENTS
  • Zeilentänzerin
    3 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Auf “Morgengrauen” freue ich mich schon sehr, bin gespannt, wie deine Meinung ausfällt!

    • Kate
      3 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Oh, ich bin auch gespannt! Wird vermutlich meine nächste Lektüre 🙂

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.