Oben
Bloggen

Kateastrophy wird fünf Jahre alt

Am 9. März ist kateastrophy.de fünf Jahre alt geworden. So lange blogge ich jetzt schon und es kommt mir teilweise viel länger und gleichzeitig viel kürzer vor. Eigentlich wollte ich eine ganze Beitragsreihe zum Jubiläum planen, aber wie so oft kam das Leben dazwischen. Jetzt wird es nur ein kleiner süßer Beitrag mit Rückblick auf die letzten Jahre.

DER ANFANG

Angefangen hat es mit Kates Bücherregal, damals noch auf Blogspot. Ich muss ja sagen, dass ich Blogspot schon ein bisschen vermisse, vor allem die Freiheit beim Programmieren, die man da hatte. Trotzdem war der Umzug zu WordPress 2016/17 die richtige Entscheidung. Es fühlt sich einfach viel professioneller an.

KATEASTROPHY WIRD GEBOREN

Kurz darauf wurde aus Kates Bücherregal Kateastrophy. Einfach weil es nicht mehr nur um Bücher ging (Wichtige Info an dieser Stelle: Solltest du mir noch über katesbuecherregal.de folgen oder diese Internetadresse in deinem Feed-Reader gespeichert haben, ändere das bitte in kateastrophy.de um, denn ich werde meine alte Domain Mitte des Jahres freigeben). Kateastrophy ist mittlerweile wie ein zweites Zuhause für mich geworden. Das Bloggen über Bücher oder Kreatives oder das Schreiben selbst ist ein fester Bestandteil meines Lebens, manchmal frage ich mich sogar, was ich ohne dieses Hobby für ein Mensch wäre. Aber es gab nicht nur gute Zeiten, es gibt auch Momente, in denen ich am liebsten alles hinschmeißen würde, in denen ich einfach nicht mehr kann und mir denke: Wofür mach ich das eigentlich?

Dann denke ich an den Moment im Jahr 2018 zurück, in dem ich mich selbst aus meinem Blog ausgesperrt habe. Dieser Moment des Schocks, als ich dachte: Jetzt ist es vorbei, Kateastrophy ist tot. Und die ganzen Optionen, die ich hatte. Das Bloggen sein lassen und mehr Zeit haben, einen ganz neuen Blog starten, mich weinend unter der Bettdecke vergraben. Ehrlich gesagt weiß ich bis heute nicht, was ich getan hätte, hätte ich nicht wieder einen Weg zu meinem Blog gefunden.

TOLLE BEKANNTSCHAFTEN

Seit dem hat sich eine Menge getan. Die Themen auf Kateastrophy sind noch vielfältiger geworden, der Austausch in den Kommentaren größer Ich liebe das so sehr und ich liebe es, durch das Bloggen neue Leute kennen gelernt zu haben. Da wären meine Schreibmädels, die Chatadias, die ich durchs Schreiben gefunden habe und nicht mehr in meinem Alltag missen möchte, da wären Bloggerinnen wie Janika von Zeilenwanderer und Sandra von Miss Pageturner. Und da wären die Mädels aus der Mastermind-Gruppe: Lisa (Chaosmariechen), Laura (Laurabibliofila) und Lara (Bloggerstammtisch).

DIE KLEINEN ERFOLGE FEIERN

Meine Beiträge sind beliebter geworden und meistens entpuppen sich die für mich unspektakulärsten zu Dauerbrennern. So hat mein Buch- und Serienvergleich zu „Tote Mädchen lügen nicht“ seit erscheinen jeden Monat die meisten Klicks und ist sogar auf Platz 1, wenn man bei Google danach sucht. Auch mein Beitrag über „Sky Ticket oder Netflix“ ist bei der Google-Suche ziemlich weit oben und bekommt monatlich überraschend viele Klicks. Das sind so kleine Erfolge, die mich einfach freuen.

ALL DIESE MOMENTE

Vor kurzem ist ein Interview mit mir bei Bloggerstammtisch erschienen und ich habe mich so darüber gefreut, weil es so schön geworden ist und mir vor allem gezeigt hat, wie viel ich mit diesem Blog schon erlebt habe und wie weit ich mittlerweile gekommen bin. Ich liebe es sehr, in welche Richtung sich momentan alles entwickelt, wie viel Spaß ich daran habe (nicht immer, aber meistens) und welche Möglichkeiten mir damit eröffnet werden.

AUF VIELE WEITERE JAHRE

Ich hoffe auf viele weitere Jahre als Bloggerin, in denen ich noch mehr tolle Buchliebhaberinnen und Buchliebhaber kennen lerne, weitere spannende Bücher entdecke und neue Themen für mich entdecke. Und ich hoffe, du begleitest mich in dieser Zeit weiterhin auf kateastrophy.de.

«

»

10 COMMENTS
  • Dana
    3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Alles Gute zum Bloggergeburtstag!

    Fünf Jahre sind echt beeindruckend … ich habe im Dezember meinen sechsten Bloggergeburtstag gefeiert und kann deine Schilderungen über Hoch- und Tiefpunkte definitiv nachempfinden, nicht zuletzt, nachdem ich zwischendurch auch mal eine einjährige Bloggerpause eingelegt habe. 😡

    Ich hoffe aber, du bleibst noch länger dabei, und bin gespannt auf neue Beiträge von dir!

    Liebe Grüße
    Dana

    • Kate
      3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Hallöchen,
      danke dir! ♥ Ich finde, eine Blogpause darf man sich auch mal gönnen, finde ich. Unsere Leben ändern sich so schnell und so oft. Manchmal sind andere Dinge einfach wichtiger 🙂
      Ich hoffe auch, dass ich noch lange dabei bin 🙂 Und danke!
      Liebste Grüße

  • Zeilentänzerin
    3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Ooooh, wie schön! Herzlichen Glückwünsch! Und auf viele weitere lesereiche Jahre!

    Zeilentänzerin

    • Kate
      3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Vielen Dank! ♥

  • Ramona
    3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Herzlichen Glückwunsch, und vielen Dank für die vielen tollen Beiträge!

    • Kate
      3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Oh, ich danke dir! ♥

  • Aileen
    3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Liebe Kate,

    ich wünsche dir auch herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! ♥

    Fünf Jahre sind echt unglaublich, ich kann das total gut verstehen 🙂

    Ich freue mich auch auf viele weitere Jahre auf deinem Blog!

    Alles Liebe
    Aileen

    • Kate
      3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Hallöchen,
      vielen Dank dir! ♥
      Es kommt mir total unwirklich vor.
      Liebste Grüße

  • Vanessa
    3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Hi Kate,
    herzlichen Glückwunsch! Wow, 5 Jahre – das ist schon eine lange Zeit. Da glaube ich direkt, dass du viele Höhen und Tiefen schon erlebt hast und zwischendurch hinschmeißen wolltest. Das ging selbst mir innerhalb des jetzt ersten Jahres schon so (ich weiß noch nicht, ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist :D). Ich habe irgendwo gelesen, dass du einen Redaktionsplan führst – das sind so Punkte, die ich auch noch auf meinem Zettel habe, aber eher nur so mehr oder minder diszipliniert umsetze 😀
    Ich finde deinen Blog jedenfalls cool (habe ihn ja über den Bloggerstammtisch von Lara gefunden) und bin gespannt, was noch alles kommt.
    Liebe Grüße

    • Kate
      3 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Hallöchen,
      schön, dass du hierher gefunden hast. Das freut mich gerade sehr ♥
      Meistens führe ich meinen Redaktionsplan ziemlich diszipliniert, aber manchmal ist auch einfach die Luft raus. Ich denke, das ist normal 🙂
      Ich würde mich freuen, dich jetzt öfter hier zu sehen 🙂
      Liebste Grüße

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.