Oben
lesen

Reihen, die ich 2020 weiterlesen will

Reihen haben es bei mir wirklich nicht einfach. Ganz oft lese ich den ersten Band und auch wenn er mich total begeistern konnte, dauert es Jahre bis ich den nächsten Band lese – wenn ich das denn überhaupt tue. Ob es an der langen Wartezeit liegt, bis der nächste erscheint? Leider nicht immer, ganz oft, habe ich dann einfach Lust auf andere Bücher und die angefangenen Reihen geraten in Vergessenheit. Deshalb habe ich mir jetzt eine Liste zusammengestellt mit den Reihen, die ich 2020 fortführen möchte.

DER SCHWARZE THRON von Kendare Blake

Während mich der erste Band eher unentschlossen zurückgelassen hat, war der zweite Band technisch schon viel besser und der dritte hat mich dann vollends umgehauen. Deshalb muss ich diese Reihe unbedingt fortführen. Im März erscheint der finale Band und ich kann es kaum noch abwarten.

Die Handlung der „Der schwarze Thron“-Reihe ist ziemlich komplex, weshalb es mir schwer fällt, sie in kurzen Worten zusammenzufassen. Deshalb mache ich es mir ein bisschen leichter und verlinke dir einfach meine Reihenrezension 🙂

SIX OF CROWS von Leigh Bardugo

Ich verwende hier mal den englischen Reihentitel, weil ich tatsächlich nicht weiß, wie der deutsche lautet. Jedenfalls habe ich „Das Lied der Krähen“ vor über einem Jahr gelesen und ich fand es echt gut. Es hat mich jetzt nicht direkt umgehauen, aber ich war total fasziniert von den Charakteren, weil sie so echt wirkten. Weil der erste Band aber mit einem fiesen Cliffhänger endet, will ich die Reihe unbedingt weiterlesen und beenden. Den zweiten Band habe ich auch schon auf dem SuB.

DIE ILLUMINAE-AKTEN von Amie Kaufman und Jay Kristoff

Den ersten Band habe ich vor über einem Jahr gelesen, den zweiten letzten Herbst. Schon da habe ich mich gefragt, wie ich nur so lange warten konnte, und jetzt sind schon wieder ein paar Wochen verstrichen, in denen ich den dritten Band nicht gelesen habe. Da ich ihn mir von einer Freundin geliehen habe, sollte ich das aber dringend mal tun, um ihn ihr zurückzugeben.

DIE SPIEGELREISENDE von Christelle Dabos

Letztes Jahr war ich sehr angetan von dieser traumhaften Welt, die etwas ganz Besonderes ist, und von den Charakteren, bei denen man das Gefühl hat, man würde sie schon ewig kennen. Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen, die Reihe weiterzulesen, obwohl ich den zweiten bereits hier liegen habe und der dritte schon erschienen ist. Es wird dringend Zeit weiterzulesen, denn die Reihe verspricht was ganz großes zu werden. Hier ist meine Rezension zum ersten Band.

THE IVY YEARS von Sarina Bowen

Den ersten Band der Reihe habe ich letztes Jahr im Sommerurlaub gelesen. Und obwohl er mich nicht umgehauen hat, fand ich ihn sehr schön. Es war die perfekte Lektüre für den Pool, die perfekte Lektüre zum Abschalten und vor allem war sie nicht zuuuu kitschig. Deshalb will ich unbedingt weiterlesen.

PAPER GIRLS von Brian K. Vaughan

Von dieser Graphic Novel habe ich bisher zwei Bände gelesen. Und obwohl mich die Handlung nicht 100% mitgerissen hat, hat es mir der Zeichenstil sofort angetan. Außerdem endet jeder Band mit einem richtig fiesen Cliffhänger. Meine Rezension findest du hier.

SAGA von Brian K. Vaughan

Der gleiche Zeichenstil wie bei „Paper Girls“, weshalb es nicht überrascht, dass ich auch diese Graphic Novel toll finde. Hinzu kommt aber noch, dass mir die Thematik hier ausgesprochen gut gefällt und ich muss unbedingt weiterlesen, um herauszufinden, was da noch so passiert. Wie sehr ich von dieser Reihe begeistert bin, kannst du in meiner Rezension nachlesen.

«

»

10 COMMENTS
  • Janika
    4 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Liebe Kate

    Da bin ich aber gespannt, welche Reihen du dieses Jahr auch beenden möchtest. Ein paar sind auch dabei, die ich gerne weiterlesen würde, z. B. die Illuminae Akten, da habe ich bisher nur den ersten Teil gelesen 🙂
    Viel Spaß beim Lesen!

    Alles Liebe
    Janika

    • Kate
      4 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Hallöchen,
      der zweite Teil der Illuminae Akten lohnt sich so! Also lies ihn ganz schnell 🙂 Ich hab es bereut, so lange gewartet zu haben 😀
      Liebste Grüße

  • Lara
    4 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Ich bin auch keine gute Reihen-Leserin. Zumindest nicht, wenn Folgebände erst noch erscheinen müssen. Von deinen Reihen kenne ich nur The Ivy Years, die mein schlechtes Reihen-Lesen-Verhalten am besten wiederspiegelt. Ich bin mit Teil 2 eingestiegen, habe den 4. dann auch noch gelesen aber dazwischen gar nichts und so geht mir das bei vielen Reihen, dessen Bände nicht voneinander abhängig sind…

    Ich habe mir für 2020 aber auch vorgenommen, ein paar angefangene Reihen endlich mal zu beenden.

    • Kate
      4 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Wie haben dir denn Band 2 und 4 gefallen? Ich fand den ersten nicht mega, muss ich sagen. Aber es war ein tolles Buch zum Abschalten 🙂
      Welche Reihen willst du denn beenden?

  • Dana
    2 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Hallo liebe Kate,

    den ersten Band der Spiegelreisenden-Saga und “Six of Crows” habe ich bei mir auf dem SuB liegen, letzteres sogar schon gemeinam mit dem zweiten Band. xD
    Teilweise ist mein Problem mit Reihenfortsetzungen auch, dass ich die Reihe auf Deutsch angefangen habe, sie aber nicht mehr übersetzt wird und ich dann die Reihe auf Englisch neu kaufen und lesen will, wozu ich aber nie komme. “Illuminae” ist ein Beispiel dafür. Oder “Naris”, “Die Feenjägerin”, “Half Bad” … Und dann die Bücher, die ich nur durchschnittlich bis gut fand und bei denen ich mir entweder nicht sicher bin, ob ich die Fortsetzung lese oder sie eigentlich lesen will, aber sie aufschiebe – “Der Käfig aus Blut und Rache” ist ein Beispiel für letzteres, “Soul Mates” für ersteres. ^^

    Ich drück dir die Daumen, dass du es schaffst, die Reihen weiterzulesen! 😉

    Liebe Grüße
    Dana

    • Kate
      2 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Hallöchen,
      die beiden Bücher kann ich dir total empfehlen! Ich fand beide so gelungen.
      Moment, Illuminae wird nicht weiter übersetzt? Aber da fehlt doch nur noch ein Band! :O
      “Der Käfig aus Blut und Rache” von Laura Labas? Ich habe auch einige Bücher von ihr gelesen, aber ihr Stil ist nicht so meins, weshalb ich das aufgegeben habe.
      Danke, ich drücke dir auch die Daumen! 🙂
      Liebste Grüße

    • Dana
      2 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

      Hallo nochmal, 🙂

      so habe ich das bei “Illuminae” jetzt schon bei einigen gelesen, ich weiß nicht, ob es da schon was Offizielles vom Verlag gibt. 😡
      Ja, genau die Trilogie. Der Stil war nicht so hundertprozentig meins, aber ich fands auch nicht direkt schlecht und mir fehlt nur noch ein Band. xD

      Liebe Grüße!

    • Dana
      2 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

      WOAH, was ist das für ein Smiley, ich wolle doch nur Doppelpunkt-X tippen. :’D

    • Kate
      2 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Ich finde ihn süß 😀

    • Kate
      2 Wochen %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Hallöchen,
      das ärgert mich gerade richtig! Ich hab letztens noch recherchiert, wann es auf Deutsch erscheinen soll, aber nichts gefunden. Da hab ich mich noch gewundert, aber auf die aufwändige Übersetzung geschoben. Menno! Ich hab es sowieso auf englisch hier liegen von einer Freundin, aber ich hätte sie halt gerne als Reihe im Regal stehen gehabt.
      Liebste Grüße

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Any Cat Persons here?
Die Cat Person in diesem Buch ist ja nicht unbedingt toll. Denn dabei handelt es sich um einen etwas merkwürdigen Typen, der eine Frau abschleppt. Als diese sich nicht mehr meldet, wird er ausfällig. Eine Situation, die heutzutage wahrscheinlich viele kennen.
Kristen Roupenian trifft mit vielen ihrer Kurzgeschichten den Zahn der Zeit und bringt kleine Missstände auf den Punkt. Ich bin Fan!
Auf meinem Blog gibt es eine ausführlichere Rezension, falls ihr neugierig geworden seid 😊
  • Und schon ist wieder Freitag. Vergeht die Zeit bei euch momentan auch so schnell? Ich finds ja umso schlimmer, weil ich in zwei Wochen Klausuren schreibe 😱
Damit hängt vermutlich auch zusammen, dass meine Leselust momentan stark nachlässt. Selbst auf dem Weg in die Berufsschule greife ich momentan immer weniger um Buch.
Vielleicht probiere ich es heute mal mit einem Hörbuch 😊
Wie sieht es mir eurer Leselust momentan aus?
  • „Die 5. Welle“ gehört zu den Büchern, die ich gerne noch einmal zum ersten Mal lesen würde. Neulich ging dazu ein Beitrag auf meinem Blog online, den ich euch dazu gerne empfehlen würde.
Dieses Buch beschreibt ja ein Endzeitszenario, die liebe ich so ♥️ und Aliens kommen auch vor!
Kennt ihr gute Endzeit- und/oder Alien-Bücher?
  • Eigentlich wollte ich dieses Buch lesen. Aber nach 40 Seiten packt es mich immer noch nicht.
Wie viele Seiten gebt ihr einem Buch, um euch zu überzeugen? Ich frage mich gerade, ob 40 Seiten zu wenig sind, um es endgültig aufzugeben. Oder ob ich weiterlesen soll. Aber was wenn es nicht besser wird und ich in der Zeit ein besseres Buch hätte lesen können?
Die Probleme eines Buchnerds 🤓😂 wie macht ihr das?
  • Eine Reihenfortsetzung, die ich immer noch nicht gelesen habe, obwohl der erste Band so unglaublich gut war, ist „Monsterjäger“ von Richard Schwartz.
Es geht um eine Frau, die seit einem Autounfall gelähmt ist und sich für einen Spielehersteller in ein Rollenspiel versetzen lässt, um es zu testen. Darin muss sie einige Quests bestreiten und nach und nach trifft sie auf alte Bekannte.
Das Lesen hat so viel Spaß gemacht. Und vor allem Lust darauf „Dragon Age“ und Co. mal wieder zu zocken.
.
Welche Reihenfortsetzung wartet noch darauf, endlich von euch gewesen zu werden?
  • Anzeige. Am Valentinstag habe ich „Until I Met you“ beendet. Finde ich für einen Liebesroman ganz passend, vor allem für einen Liebesroman, der mir so gut gefallen hat. @tinakoepke hat hier einen Liebesroman geschrieben, den ich als klassisch bezeichnen würde. Er ist zeitlos und nicht so modern und kurzlebig wie die neueren. Das fand ich so, so toll!
Wenn ihr wissen wollt, wovon ich spreche, schaut unbedingt auf meinem Blog vorbei, da ist jetzt die Rezension online 😊
  • Wie steht ihr zu englischen Büchern? Lest ihr sie gerne oder wartet ihr lieber auf die deutsche Übersetzung?
Ich nehm mir immer wieder vor, mehr auf englisch zu lesen, aber meistens greife ich dann doch lieber zum deutschen Buch, weil das weniger anstrengend ist und ich sowieso schon lange genug für ein Buch brauche. Dabei gibt es im englischen so schöne Bücher! „Poison Princess“ von Kresley Cole zum Beispiel. Die englischen Cover sind der Hammer! 😍
  • Einen Tag nach Valentinstag zeige ich euch ein paar meiner Liebesromane. Das nenne ich Timing 😅
„Love, Rosie“, „Die Welt durch deine Augen“ und „Bleib nicht zum Frühstück“ habe ich schon gelesen (und für umwerfend befunden | Rezensionen auf dem Blog), die anderen beiden kenne ich noch nicht. 
Was ist euer liebster Liebesroman?