Oben
Online

Linkempfehlungen vom Mai 2019

Diesmal bin ich ein bisschen spät dran, denn eigentlich sollten die Linkempfehlungen immer am ersten des Monats erscheinen. Aber die Blogunlust … du weißt, dass die bei mir in letzter Zeit groß war.

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Mikka liest von A bis Z: KW17KW19 | angeltearz liest | Seitenglück

 

LESEN

Auf Tintenhain ging ein Beitrag über die 100 beliebtesten Bücher der Deutschen online. Finde ich total spannend! Und die Überlegung war natürlich da, ob ich die auch alle mal lesen sollte, aber es sind tatsächlich so einige dabei, die mich überhaupt nicht interessieren. Wie sieht das bei dir aus?

 

REZENSION

Juliane von I am Jane hat eine Rezension zum Buch „Blutmond“ geschrieben und mich damit total neugierig auf diese Krimi-Reihe gemacht. Band 1 wartet jetzt quasi darauf, gelesen zu werden 🙂

Auf Stürmische Seiten hat Kat das Buch „Missing: Niemand sagt die ganze Wahrheit“ vorgestellt. Fand ich total interessant, vor allem in Hinsicht auf meine Arbeit, für die ich nicht genug Krimis und Thriller kennen kann.

 

REZEPTE

Auf MitohneMaske hat Maike das Rezept für tolle Blätterteigrosen vorgestellt. Die sehen so schön und lecker aus!

 

SONSTIGES

Auf MitohneMaske hat Juliane (von I am Jane) ein paar Last-Minute Muttertagsideen vorgestellt. Für dieses Jahr ist es schon zu spät, aber du kannst dir den Beitrag ja für den nächsten Muttertag abspeichern.

Auf dem Blog Kill Monotony gibt es neuerdings auch ein paar Gaming-Beiträge. Besonders toll fand ich die Sammlung an Indie-Games, die demnächst erscheinen sollen. In diesem Beitrag habe ich so tolle Spiele entdeckt, die ich unbedingt haben will. Und seit dem will ich auch ganz dringend eine Switch 😀

Ich habe diesen Monat ein tolles Youtube-Video entdeckt, in dem unterschiedliche Menschen vor eine Gruppe gestellt werden und erraten soll, wer dieser Menschen sich als deutsch fühlt und wer nicht. Die Ergebnisse waren ganz unterschiedlich. Ich fand’s echt interessant.

«

»

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Anzeige. Von „Maschinen wie ich“ habe ich mir so viel erhofft! Die Thematik von einem Androiden, der in die Beziehung zweier Menschen funkt, finde ich total interessant!
Leider war der Fokus nicht so intensiv auf diesem Konflikt ☹️
Mehr zu meiner Meinung könnt ihr in meiner Rezension nachlesen. Seit heute auf Kateastrophy.de 😊
  • Ich bin großer Fan der 20er Jahre. Deshalb konnte ich bei diesem Buch gar nicht "Nein" sagen. Hat es schon einer von euch gelesen?
  • Was haltet ihr von Graphic Novels? Die sind gerade ja total der Renner.
Wenn mir der Zeichenstil zusagt, finde ich Graphic Novels ziemlich cool. Aber es fällt mir leichter, in eine Geschichte einzutauchen, wenn ich sie im kompletten Text lese. Bei Graphic Novels habe ich immer das Gefühl, die Handlung nur oberflächlich mitzuerleben. Trotzdem habe ich noch ein paar ungelesene Zuhause 😊
.
📷: #Nameless aus dem @crosscult Verlag
  • Dieses Fantasy-Buch war so gut! Vor allem diese detailreiche Welt hat mich überzeugt, aber auch die schrulligen Charaktere sind zauberhaft. Das Buch ist einfach einzigartig. Genaueres könnt ihr aber in meiner Rezension nachlesen (Link ist im Profil!) 😊
  • Meine aktuelle Lektüre 😍
„Love To Share“ gefällt mir bisher wirklich gut. Es werden total viele Themen aufgegriffen und trotzdem wirkt es nicht zu viel 😊
Der Schreibstil in Leons Kapiteln gefällt mir zwar nicht so und Tiffy nervt mich ein bisschen mit ihrer anhängigen Art, aber über erstes kann man sehr gut hinwegsehen und zweites entwickelt sich hoffentlich noch. Also bisher kriegt das Buch eine klare Empfehlung von mir!
  • Auf der Arbeit habe ich ganz oft Kunden, die in den Urlaub fahren und ein Buch lesen wollen, das in ihrem Urlaubsort spielt. Für mich und meine Kollegen ist das manchmal etwas verwunderlich, weil wir selbst eher nicht auf diese Idee gekommen wären. Wie ist das bei euch? Lest ihre gerne Bücher, die in eurem Urlaubsort angesiedelt sind?
  • Kennt ihr dieses Gefühl von Überforderung? Ich spüre das gerade sehr. Ich fühle mich momentan etwas vom Alltag überfordert. Meine ToDo-Liste wird gefühlt nie kürzer und dann ist da noch die Arbeit, in der gerade wirklich viel zu tun ist. Dann noch Hobbys, Haushalt und Freunde und Familie. Manchmal ist es einfach viel, da ist es wahrscheinlich normal, dass der Kopf irgendwann einfach abschaltet und man plötzlich den ganzen Tag nur vor der Playstation sitzt.
Den Fehler, den man dabei machen kann, ist, sich mit anderen zu vergleichen. Denn es gibt ganz viele, die all ihre Angelegenheiten viel leichter gehändelt bekommen und nicht vom simplen Alltag überfordert sind. Ich neige leider sehr zum Vergleichen 😞 Wie ist das bei euch?
.
Hups, das war doch persönlicher als geplant 😄 Glaubt ihr, dass Bücher wie dieses hier dabei helfen können, seinen Alltag besser zu organisieren?
  • Habt ihr schon einmal etwas von Delphine de Vigan gelesen? Ich habe mir letztens im Wahn zwei Bücher von ihr gekauft, aber - Überraschung - natürlich noch keines gelesen. Das mit dem SuB-Abbau klappt irgendwann ... ganz bestimmt 😄
Eure besten Tipps fürs SuB-Abbauen?