Oben
lesen

Leselaunen #3 | Eine lange, kurze Woche

Diese Woche ging so schnell vorbei und trotzdem habe ich das Gefühl, dass sie ewig gedauert hat. So fertig und müde bin ich jedenfalls. Geht es dir auch so? Umso schöner ist es, die Woche mit all ihren schönen Momenten in der Leselaune Revue passieren zu lassen. Die Leselaunen sind eine Aktion von Frau Trallafitti.

 

AKTUELLE BÜCHER

Es war wieder eine Woche voller Bücher. Vor allem dadurch, dass ich in der Arbeit täglich Neuentdeckungen mache und mich natürlich auch in das Genre Krimi einarbeiten möchte, nimmt die Flut an Neuzugängen und ausgeliehenen Büchern kein Ende.

  • „Liebes Kind“ von Romy Hausmann
    Ich habe dieses Buch in dieser Woche beenden können und wow, war es gut! Der letzte Funke ist zwar nicht übergesprungen, aber ich würde „Liebes Kind“ immer noch 4,5 Sterne geben, wenn ich müsste. Das Buch ist genial, spannend, ergreifend, brutal. Vor allem mit den überraschenden Wendungen habe ich nicht gerechnet und von denen gibt es so einige! Die Rezension folgt hoffentlich nächste Woche 🙂
  • „Die Spiegelreisende: Die Verlobten des Winters“ von Christelle Dabos
    Dieses Buch lese ich gerade für eine Leserunde auf Instagram. Und Überraschung: Ich hänge hinterher 🙁 Dadurch dass „Liebes Kind“ so spannend war, musste ich es einfach erst beenden und Donnerstag Abend hat mich Fräulein Migräne mal wieder besucht, weshalb ich da auch nicht wirklich zum Lesen gekommen bin. Ich möchte meinen Rückstand jetzt auf jeden Fall noch aufholen und das Buch weiterhin genießen.
    Denn gut ist es auf jeden Fall! Es spielt in einer total abgefahrenen Welt, in der die Erde wortwörtlich zerteilt ist und die Bruchstücke schweben mit ihren Bewohnern im Himmel. Es klingt so toll, vor allem die Magie, die den Gegenständen und Häusern ein Eigenleben verleiht. Auch die Charaktere mag ich bisher sehr gerne, auch wenn manche Situationen und Eigenschaften etwas übertrieben beschrieben werden. Es ist manchmal so ein Fingerzeig auf eine Tatsache, der nicht nötig ist, weil man es auch so begreift. Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht.

 

 

MOMENTANE LESESTIMMUNG

Es geht. Nach wie vor. „Liebes Kind“ hat meine Lesestimmung ziemlich gepusht. Aber abgesehen davon fühle ich mich momentan ein bisschen unter Druck gesetzt, was natürlich hauptsächlich an mir selbst liegt. „Die Spiegelreisende“ muss ich für eine Leserunde lesen und wie es so oft ist, habe ich ausgerechnet jetzt nicht so sehr Lust darauf. Dazu kommen all die Thriller und Krimis, die ich am liebsten bereits gelesen hätte. Aus diesem „Muss“ muss ich schnell wieder rauskommen.

 

LESEPLANUNG

Hier eine Liste mit allen Büchern, die ich im Mai lesen möchte. Natürlich werde ich nicht alle schaffen (das wäre ja utopisch), aber ich möchte so viel wie möglich schaffen.

  • Liebes Kind – Romy Hausmann
  • Dark Call – Mark Griffin (72/416)
  • Die Verlobten des Winters – Christelle Dabos (130/600)
  • Madame Moneypenny (64/224)
  • Frau im Dunkeln – Elena Ferrante (24/188)
  • Provenzialische Verwicklungen – Sophie Bonnet
  • Portugiesisches Erbe – Luis Sellano
  • Requiem am Comer See – Clara Bernardi
  • Bretonische Verhältnisse – Jean-Luc Bannalec
  • Krokodilwächter – Katrine Engberg
  • Schuldig – Kanae Minato* (74/320)
  • Pandemie – A.G. Riddle* (68/800)
  • Das kleine Buch der großen Fragen – Gisela Schmalz* (18/336)
  • Wir haben Raketen geangelt – Karen Köhler (16/240)
  • Der gefährlichste Ort der Welt – Lindsey Lee Johnson
  • Monsterjäger – Richard Schwarz
  • Wie ich die Dinge geregelt kriege – David Allen (37/432)
  • Todesurteil – Andreas Gruber (Hörbuch)

bereits begonnen | beendet | *Rezensionsexemplar

 

MIT THRILLERN DURCH DEN SOMMER

Diese Woche ging ein Beitrag online, in dem ich ein paar Thriller aufgezählt habe, die ich gerne lesen würde, um mich in meiner neuen Abteilung besser auszukennen (hier geht es zum Beitrag). „Liebes Kind“ habe ich wie erwähnt bereits beendet. Sonst habe ich bei keinem der Thriller weitergelesen, dafür sind ein paar Krimis dazugekommen, die ich passend zur Urlaubssaison beendet haben will.

 

 

UND SONST SO?

BLOGGEN

Letzte Woche gingen folgende Beiträge online:

 

Nächste Woche erwartet dich wieder eine bunte Mischung an Blogbeiträgen 🙂

 

PRIVAT

Die Woche verging so schnell! Dadurch, dass meine neue Abteilung im Erdgeschoss ist, und damit auf der Ebene, die am höchsten frequentiert ist, habe ich so viel zu tun, dass die Zeit wie im Flug vergeht. Die Tage könnten teilweise mehr Stunden haben. Anstrengend ist es natürlich auch. Ich freue mich gerade immer sehr auf meinen freien Tag, einfach nur weil ich die Erholung tatsächlich brauche.

«

»

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Als ich vor Kurzem ein ähnliches Bild hochgeladen habe, kam das total gut bei euch an. Harry Potter halt 😄
Welcher ist euer Lieblingsband?
  • Ich kann total schlecht mit Geld umgehen. Irgendwie verschwindet es einfach immer - durch diese vielen kleinen Ausgaben, die im ersten Moment gar nicht auffallen. Mit diesem Buch will ich das besser geregelt kriegen 😊 weniger Ausgeben und mehr sparen, vor allem auch für später.
Habt ihr eure Finanzen voll unter Kontrolle oder könntet ihr auch ein paar Tipps gebrauchen?
  • Als ich zuletzt mein Bücherregal aussortiert habe, ist so wahnsinnig viel rausgeflogen, dass ich tatsächlich fast nur noch ungelesene Bücher zuhause habe. Mein SuB beträgt mittlerweile ca. 70 Titel, obwohl ich den SuB-Abbau dieses Jahr etwas ernster nehmen wollte. Hoppla? 😅 Spätestens wenn ich nicht mehr im Buchhandel arbeite, wird das hoffentlich besser 😊
Wie hoch ist euer SuB?
  • Das sind ein paar meiner Diogenes-Bücher. Ich liebe ja das kleine Format dieses Verlags ♥️ Die Bücher liegen einfach immer perfekt in der Hand und sind einfach cool. Früher habe ich den Diogenes Verlag nicht so wahrgenommen. Ich fand die Bücher nicht so ansehnlich und die Geschichten haben mich oft nicht angesprochen. Aber mittlerweile habe ich da kleine Schätze gefunden.
Was ist euer liebstes Diogenes-Buch? Meines ist bisher "Vom Ende der Einsamkeit" von Benedict Wells, bzw. "Die Wahrheit über das Lügen".
  • Han Kang ist eine ganz beeindruckende Autorin. Sie schafft es, aktuelle Themen oder wahre Begebenheiten neu zu erzählen und dem Ganzen etwas kurioses zu verleihen. So war es schon bei "Menschenwerk", das ich vor einem Jahr gelesen habe. "Die Vegetarierin" wartet noch darauf, von mir gelesen zu werden.
Habt ihr schon einmal etwas von Han Kang gelesen?
  • Ian McEwan ist ein Autor, von dem ich schon lange mal etwas lesen wollte. Und dann kaufe ich ein Buch und es versauert auf meinem SuB. Typisch oder? 🙈 Bis Juli hab ich noch Zeit, dann kommt er nämlich nach München 😱
.
Ich versuche momentan organisierter und vor allem disziplinierter zu sein. Mein Alltag ist so voll und ständig kommt noch etwas dazu. Neben dem Bloggen, Lesen, Aquarell malen und neuerdings dem Sport (mal sehen wie lange 😅) bleibt kaum Zeit, um mal entspannt Serien zu schauen oder Games zu zocken. Und schreiben will ich eigentlich auch mal wieder.
Habt ihr Tipps für besseres Zeitmanagement? Ich bin dankbar für jeden.
  • Wenn ihr nach einem spannenden Thriller sucht, kann ich euch "Dark Call" empfehlen. Ich bin noch nicht durch, aber das Buch ist bisher wirklich richtig spannend. Vor allem die Protagonistin mag ich sehr. Welcher Thriller konnte euch zuletzt begeistern?
  • Bei meinen ersten Versuchen mit Aquarellfarbe haben mir diese drei Bücher geholfen. "Watercolor meets Handlettering" aus dem @frechverlag und "Watercolor Blüten" und "Everyday Watercolor" aus dem @emf_verlag . Alle drei bieten ganz tolle Anleitungen für den Einstieg. Eine Rezension zu ihnen kommt auch noch 🙂
Habt ihr in letzter Zeit ein neues Hobby für euch entdeckt?