Oben
Bloggen

Linkempfehlungen im April 2019

Wie jeden Monat zeige ich dir heute wieder die Beiträge, die ich in letzter Zeit besonders interessant fand. Diesmal sind es etwas weniger Links, aber es ist wieder eine bunte Mischung.

 

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Mikka liest von A bis Z: KW12, KW13KW14 | KeJas-BlogBuch | Weltenwanderer | Frau Trallafitti | Seitenglück

 

LESEN

Ein Beitrag von Janika von Zeilenwanderer darf natürlich nicht fehlen. Ihr Blog ist ein fester Bestandteil meines Feed-Readers geworden und mit dem Beitrag über Reihen, die sie weiterlesen möchte, hat sie mir große Lesefreude bereitet. Meine Wunschliste hat sich ebenfalls über neues Futter gefreut – was für meinen Geldbeutel eher nicht so gut ist. Den Beitrag findest du hier.

Ela von Literaturliebe möchte ein Jahr lang keine Rezensionsexemplare lesen. Aus welchen Gründen sie das tut, kannst du hier nachlesen. Ihr Beitrag hat mich definitiv zum Nachdenken gebracht, weil ich phasenweise keine und viele habe.

Bei Nonsensente wurde vor einer Weile der Unterschied zwischen Thrillern und Krimis erklärt. Finde ich super interessant und hilfreich, um die Genres besser auseinander halten zu können. Den Beitrag gibt es hier.

 

REZENSION

Eine Rezension, die ich Anfang April mit großem Interesse gelesen habe, ist die zu „Bad Boy stole my Bra“ auf dem Blog Schreibtrieb. Als das Buch in der Verlagsvorschau angekündigt wurde, ging ein Aufschrei durch die Bloggerwelt. Denn es geht darum, dass ein Junge nachts bei einem Mädchen einbricht, um deren BH zu stehlen. Der Verlag hat dann Stellung dazu bezogen und behauptet, dass es gar nicht so schlimm ist, wie es mit deren Werbeslogan für das Buch rüberkam. Ich hatte die Vermutung, dass es doch ganz genau so schlimm ist. Ob es nun so ist oder nicht, kannst du in der verlinkten Rezension nachlesen.

Janika von Zeilenwanderer hat ebenfalls eine tolle Rezension geschrieben, nämlich die zu „And the Ocean was our Sky“ von Patrick Ness. Ein Buch, das im ersten Moment wirklich fantastisch klingt. Janika neigt zu etwas längeren Rezensionen, aber hier lohnt sich das Lesen auf jeden Fall.

 

REZEPTE

Auf KeJas-BlogBuch habe ich mal wieder ein tolles Rezept gefunden, vor allem für mich Käsekuchen-Liebhaberin ist das ein ganz tolles. Nämlich ein Latte Macchiato Cheesecake. Und das tolle: das Rezept funktioniert ohne Ofen.

Und weil ein Käsekuchen nicht ausreicht, habe ich hier noch ein Rezept auf dem Blog bake to the roots gefunden.

Auf MitohneMaske hat Maike das Rezept für eine (fast) perfekte Pizza vorgestellt. Ganz ehrlich, bei den Bildern kriege ich schon Hunger! Das Rezept findest du hier.

Auf was eigenes habe ich eine Käsekuchen-Rezept entdeckt. Schon gewusst? Ich liiiiiebe Käsekuchen.

 

SCHREIBEN

Obwohl mir die Bücher von Mona Kasten nicht gefallen, verfolge ich ihren Werdegang noch gerne (wobei ich ihre Youtube-Videos schon sehr vermisse). Auf ihrem Autorenblog hat sie ihre Schreibwerkzeuge vorgestellt. Mit Scapple habe ich dadurch ein Programm entdeckt, nach dem ich schon seit Ewigkeiten suche. Hier kommst du zum Beitrag.

 

SONSTIGES

Auf dem Blog Lesen in Leipzig gab es einen Beitrag, in dem ein paar Vorträge der LBM kurz angerissen wurden. Da sind wirklich ein paar super interessante Themen dabei! Nachlesen kannst du das hier.

Auf den Film „Wir“ hatte ich mich ja total gefreut. „Get Out“ vom gleichen Regisseur fand ich ja schon recht gut. Bisher habe ich es leider nicht ins Kino geschafft, weshalb es wohl mal wieder ein Amazon-Leih werden wird. Die Besprechung von Miss Booleana hat mich jetzt überzeugt, dass es keine ganz große Tragödie ist, ihn nicht im Kino geschaut zu haben.

«

»

2 COMMENTS
  • Lilly Lesepanda
    9 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Hallo Kate,
    ein paar interessante Links, die du da zusammngestellt hast.
    Ich werd mich mal durchklicken

    Liebe Grüße
    Panda

    • Kate
      9 Monaten %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern! 🙂

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Heute ist es Zeit für die #Herzensbücher!
Und bei mir ist es diesmal ein Schreibratgeber, der nicht nur von außen toll aussieht 😍 „Big Magic“ ist unglaublich motivierend und enthält so viel von Elizabeth Gilberts Schreiballtag. Es ist wirklich toll! Mehr dazu könnt ihr in meinem neuesten Blogbeitrag nachlesen 😊
  • Wie sehr ich diese Reihe geliebt habe! 😍
„Die 5. Welle“ hat so ziemlich alles! Spannung, Action, Liebe, Emotionen und Aliens. Rick Yancey hat hier eine Reihe geschaffen, die ich so, so gerne nochmal zum allerersten Mal lesen würde. 
Welches Buch würdet ihr gerne nochmal zum allerersten Mal lesen?
  • Heute ist Winnie Pu Tag! ♥️♥️
Wie sehr ich diesen kleinen Bär doch liebe 😍 Als Kind hatte ich alle Kassetten von ihm, an Fasching bin ich mal als I-Aah gegangen, vorletztes Weihnachten habe ich ein I-Aah-Stofftier und letztes eine -Funko bekommen.
Ich hatte sogar mal ein Videospiel, wo man gegen ein Heffalump antreten musste.
Ich glaube man merkt: ich war und bin ein riesiger Fan 😂
Was aus eurer Kindheit kann euch heute noch begeistern?
  • Fürs neue Jahr hab ich mir vorgenommen, mein Bullet Journal regelmäßiger zu nutzen. Und beim Gestalten des Januars habe ich festgestellt, dass ich es tatsächlich mehr nutze, wenn die Seiten ein bisschen hübsch gemacht sind. Deshalb will ich das jetzt wieder tun, ganz schlicht mit Musterpapier 😊
Wie gestaltet ihr euer Bullet Journal am Liebsten?
  • Anzeige. Ich versuche mich gerade ans tägliche Schreiben zu gewöhnen. Kurze Geschichten helfen mir da tatsächlich viel mehr als mein aktuelles Romanprojekt. Deshalb ist „Leben, schreiben, Atmen“ fester Bestandteil meiner Morgenroutine geworden (wenn ich nicht verschlafe 😅). Wenn du mehr über das Buch und wie ich es nutze erfahren willst, schau auf meinem Blog vorbei 😊 Da geht nämlich heute die Rezension zu diesem Buch online 😊
Schreibt ihr täglich über Erinnerungen oder Tagebuch? Oder macht eine andere Reflexion, um den Tag ausklingen oder gut starten zu lassen?
  • Der Alltag hat mich wieder und ich lese hauptsächlich nur noch in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit uns nachhause. Viel kommt da natürlich nicht zusammen.
Dafür hab ich eine neue Serie für mich entdeckt und genieße seit Ewigkeiten mal wieder das bingewatchen. 
Was habt ihr die letzten Tage so getrieben?
  • „Cat Person“ war für mich das beste Buch im Jahr 2019. Kristen Roupenian konnte mich mit ihrem Stil so überraschen und beeindrucken. Jede einzelne Kurzgeschichte hat etwas in mir ausgelöst und ich will unbedingt mehr von dieser grandiosen Autorin lesen!
Was war euer Lieblingsbuch in 2019?
  • Die Sache mit den Vorsätzen ... kennt ihr doch alle oder? 😅
Ich hab dieses Jahr sehr mit mir gehadert, ob ich mir dieses Jahr überhaupt welche vornehmen soll. Letztendlich hab ich es aber doch wieder getan. Meine Vorsätze betreffen dieses Jahr das Lesen, Schreiben, Bloggen und wie immer den Sport. Genaueres gibt es auf meinem Blog nachzulesen 😊
Welche Vorsätze habt ihr euch genommen?