Oben
Rückblick

Mein Mai 2018

Der Mai war ein sehr aufregender Monat, obwohl gar nicht so viel passiert ist. Alles war sehr wechselhaft – meine Stimmung, das Leben, die Arbeit, das Wetter. Oh ja, das Wetter war sehr, sehr wechselhaft. Hattest du auch so ein schlimmes Gewitter? Ich habe unsere Katzen noch nie so schnell ins Haus rasen sehen.

 

DIE DSGVO

Das größte Thema in diesem Monat war wohl die DSGVO, deshalb fange ich damit gleich an. Es war eine sehr große Überraschung, als am 25. Mai nicht plötzlich die Welt unterging. Die Panik in der Bloggerwelt war unglaublich. Noch unglaublicher waren all die Emails von jedem Onlineshop, jeder Firma oder sonstigen Stellen, an die man seine Email-Adresse vor Urzeiten gegeben hat. Ich war zwischenzeitlich extrem genervt und hoffe einfach, dass diese Email-Flut jetzt endlich ein Ende hat und das alle Blogger wieder ihrer Leidenschaft nachgehen können, ohne sich wegen der DSGVO den Kopf zu zerbrechen. Ich habe übrigens auch einen Beitrag dazu geschrieben, in dem ich ein paar hilfreiche Anleitungen verlinkt habe. Du findest ihn hier.

 

DIE SACHE MIT DEM TRACKEN

Im letzten Bullet Journal-Beitrag habe ich dir mein Design für den Mai vorgestellt (hier). Dort hatte ich auch zum ersten Mal wieder eine richtig ausführliche Tracking-Seite. Und Überraschung: Das hat so überhaupt nicht geklappt! Ich war noch viel unproduktiver als vorher und habe kaum noch in mein BuJo geschaut.

Falls ich mal wieder auf so eine Idee kommen sollte, halte mich bitte sofort auf. Es ist Blödsinn wirklich alles Tracken zu wollen. Ich habe meinen Tracker jetzt wieder in mein Wochen-Layout mit aufgenommen und nur noch die Dinge in der Liste, die ich wirklich wenn möglich jeden oder jeden zweiten Tag machen möchte. Das ganze sieht jetzt so aus:

 

MIRACLE MORNING

Den Miracle Morning habe ich jetzt lange schleifen lassen. Und obwohl es sich so an sich nicht großartig anders anfühlt, ihn wieder durchzuführen, merke ich in meiner Umgebung doch wieder deutliche Veränderungen. Und das ist großartig. Seit ich den Miracle Morning wieder praktiziere (zwar nicht regelmäßig, aber scheinbar oft genug), stehen schon wieder so viele Veränderungen an. Es ist unglaublich!

Wenn du nicht weißt, was ich mit dem Miracle Morning meine, dann schau dir gerne mal meine Rezension zum zugehörigen Buch an. Es ist Leben verändernd. Die Rezension findest du hier. Demnächst kommt noch ein anderer Beitrag zu diesem Thema 😉

 

GELESEN

Der Mai war ein fantastischer Lesemonat! Ich habe so viel gelesen wie schon lange nicht mehr und viele Bücher haben mir sehr gut gefallen. (Mit Klick aufs Cover kommst du zur Verlagsseite!)

3 Gedanken zu …

DARK ELEMENTS – EISKALTE SEHNSUCHT von Jennifer L. Armentrout
Dieser Band ist kein Vergleich zum Vorgänger – ja, ich fand ihn absolut nicht gut. Eine unnötige Dreiecksbeziehung, die absolut keinen Sinn macht und unnatürlich Spannung erzeugen soll. Wenigstens das Ende war echt gut und ein heftiger Cliffhanger.

MEANT TO BE von Claudia Balzer | Rezension
Dieser New Adult-Roman steckt voller Musik, und die Songwriter-Protagonisten machen genau dieses Thema zu etwas ganz besonderem. Der männliche Protagonist ist mal kein Bad Boy und ein wirklich toller Charakter. Die weibliche Protagonistin, der Schreibstil und die Thematik „schlimme Vergangenheit“ konnten mich jedoch nicht überzeugen.

RAIN – TÖDLICHES ELEMENT von Virginia Bergin
Dieses Buch gehört nicht zur Netflix-Serie, behandelt aber das gleiche Weltuntergangsszenario: giftiger Regen. Ich mochte die Charaktere und wie die jugendliche Protagonistin ihre Teenager-Probleme nicht einfach so ablegen oder vergessen kann. Obwohl das Buch sehr spannend war, hat mir das Ende überhaupt nicht gefallen.

  

REVIVAL 1 von Tim Seeley
Zombies mal auf ganz andere Art: Sie ernähren sich nicht von anderen Menschen, haben sich aber trotzdem verändert. Ein toller Zeichenstil führt einen durch eine spannende Geschichte. Der erste Band war so toll, dass ich unbedingt weiterlesen muss.

DIESER AUGENBLICK, ERSCHRECKEND UND SCHÖN von Marci Lyn Curtis | Rezension
Dieses Buch hat es in sich: Es geht um Liebe, um Verlust, um Trauer, um Vertrauen, um Missbrauch. Das Buch ist wahrhaftig erschreckend und schön – ein schöner Schreibstil, eine erschreckende Handlung. Klare Empfehlung, aber an dieser Stelle auch eine klare Triggerwarnung!

GIANTS von Sylvain Neuvel
Ein riesiger Roboter wird gefunden und damit die Vermutung, dass wir Menschen nicht alleine im Universum sind, bestätigt. Spannend und einzigartig erzählt: Nämlich nur durch Befragungen und Einsatzberichte. GIANTS ist mein Highlight des Monats!

   

 

 

Gesehen

Die richtige Serienstimmung kommt irgendwie immer noch nicht auf. Ich war zwar zweimal hintereinander im Kino, habe dafür aber nur eine Serie geschaut.

 

3 Gedanken zu …

AVENGERS: INFINITY WAR
Es ist schwierig, hier etwas zu sagen, ohne zu spoilern. Jeder Charakter hat meiner Meinung nach genügend Sendezeit bekommen, was bei so vielen ja schwierig ist. Ich mochte sogar den Antagonisten, weil er vielschichtig ist, aber trotzdem konnte mich der Film nicht richtig umhauen. (Ich hasse Marvel! – Warum, kann ich nicht sagen ohne zu spoilern.)

DEADPOOL 2
Ich liebe diesen Film! Es ist immer wieder erstaunlich, wie plump der Humor doch ist, wie wenig albern das Ganze aber wirkt. Die Fortsetzung hat diesmal mehr Handlung, mehr Tiefe, aber noch genauso viel Witz.

TOTE MÄDCHEN LÜGEN NICHT – Staffel 2
Ich finde die zweite Staffel besser als erwartet. Trotzdem finde ich, dass die eigentliche Thematik, Depression und Selbstmord, etwas untergeht, weil mehr Lügen und Wahrheiten auftauchen. Ich mag es nicht, wie Hannah dargestellt wird, das nimmt vielen vielleicht den Mut, nach Hilfe zu suchen. (Die Triggerwarnung am Anfang der Staffel ist wirklich toll!)
Und weil ich die Staffel mittlerweile auch beendet habe, muss ich noch eines hinzufügen: Das Staffelfinale ist heftig. Sehr heftig. Nimm die Triggerwarnung bitte ernst, vor allem die vor der letzten Folge noch einmal.

 

DER JUNI

Ich weiß diesmal gar nicht, was ich mir vom nächsten Monat erhoffen soll. Außer zwei Wochen Urlaub steht auch nicht allzu viel an. Ich werde einen Tag mit meiner besten Freundin in den Europa Park fahren und einen Tag mit meinem Freund in München verbringen. Außerdem möchte ich groß ausmisten, um endlich mal jeglichen unnötigen Mist loszuwerden. Mal sehen, wie erfolgreich das ganze sein wird. Ich halte dich da auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Außerdem möchte ich meinem Instagram-Account wieder zu neuem Leben verhelfen. Dafür habe ich schon einen Plan, der nur noch umgesetzt werden muss. Aber du weißt ja, wie das oft ist.

Was steht bei dir im Juni denn so an?

 

«

»

4 COMMENTS
  • Nicole
    2 Jahren %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    „Rain“ steht ja auch auf meiner Wunschliste, weil ich die Handlung interessant finde, was auch der Grund ist wieso ich eigentlich in die Netflix Serie reinschauen wollte. Die soll aber nicht so der Knaller sein, was ich schade finde. Auf „Revival“ hast du mir hingegen Lust gemacht, denn ich wollte schon länger mal was mit Zombies lesen. Schaue da ja gerne Serien oder Filme die sich darum drehen, somit gefällt mir das in Buchform sicherlich auch.

    Bei Tote Mädchen Lügen Nicht habe ich bisher nur die erste Folge der 2.Staffel gesehen. Die fand ich okay, aber Staffel 1 brauchte ja auch 3-4 Folgen bis es sich warm gelaufen hatten. Jedoch stehe ich der Staffel eh etwas kritisch gegenüber, weil die Geschichte nun mal mit der ersten erzählt war. Über die weitere Verlängerung kann ich mich schon jetzt nicht wirklich freuen, da Hannah ja dann gar keine Rolle mehr spielt und sie ist nun mal die zentrale Figur. Verstehe den Sinn nicht, dass zu verlängern. Da hätte man lieber ne neue Jugendserie bestellen sollen, als diese hier auszuschlachten, bis qualitativ nicht mehr viel übrig bleibt.

    Deine Juni Pläne klingen trotzdem toll. Ganz viel Spaß im Europapark, da möchte ich auch unbedingt mal hin und ansonsten ist es doch auch mal schön, wenn man einfach mal durchatmen kann und nicht so viel vorhat.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Oh ja das max ich bei Netflix auch. Verfolge ja deren Twitter-Account und finde es immer wieder lustig, was die da so tweeten und wie sie da auch mit uns Kunden kommunizieren. Was Marketing anbelangt sind die echt top.

    Habe Code Black leider nie geschaut, aber ist immer blöd, wenn ne Serie die man mag abgesetzt wird :/. Geht mir gerade mit Lucifer und Shadowhunters so, wobei es bei letzterm Ja zumindest ein abgeschlossenes Finale geben wird.

    • Kate
      2 Jahren %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Liebe Nicole,
      also die Serie hat bis auf die Grundthematik nicht viel mit dem Buch zu tun. Ich fand die Serie ganz gut. Die Art des Drehs ist halt etwas ungewohnt (weil dänische Produktion, wenn ich mich nicht irre), aber da findet man recht schnell rein.
      In REVIVAL geht es nicht um richtige Zombies, aber es ist trotzdem wirklich klasse!

      Hannah kommt überraschenderweise sehr häufig vor. Ob das gut ist, sei mal so dahingestellt. Ich hätte eine weitere Staffel an einer anderen Schule mit anderen Schülern toll gefunden. Also so quasi jede Staffel an einer anderen Schule mit neuen Problemen, auf die man durchaus mal Aufmerksam machen kann. Mobbing und Depression sind ja nicht die einzig wichtigen Themen, die man Jugendlichen zur Diskussion vorzeigen sollte.

      Das stimmt. Die haben Marketing so dermaßen drauf!

      Bei Lucifer leide ich auch sehr! Ich hoffe so sehr, dass sie das Ende wenigstens geschlossen haben. Ich will keinen Cliffhanger als Ende! :'(

      Liebste Grüße, Kate

  • Miss Booleana
    1 Jahr %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Hallo liebe Kate,
    das ist ja spannend, dass du Revival gelesen hast – bin beim Stöbern in einer Comicbuchhandlung darauf gestoßen und der Stil hat mir sofort gefallen. Zwar klingt die Handlung recht ähnlich wie in Les Revenants, einer meiner Lieblingsserien, aber das soll der Sache keinen Abbruch tun. Werde ich mir demnächst vornehmen 🙂

    • Kate
      1 Jahr %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Hallöchen,
      Les Revenants kenne ich gar nicht. Gibt es das bei einem Streamingdienst?
      Ich kann dir Revival auf jeden Fall nur empfehlen. Ich fand es großartig. Ich wünsche dir viel Spaß damit!
      Liebste Grüße

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Anzeige. Meine Instagram-Motivation streikt gerade sehr. Oder eher die Kreativität? Jedenfalls mache ich momentan kaum Bilder, aber ich arbeite daran, dass ihr wieder regelmäßiger von mir hört. Vielleicht bringt das Wochenende neues 😊
Übrigens hat sich dafür auf dem Blog ein bisschen was getan. Er sieht ein kleines Bisschen anders aus und da kommt noch mehr 😉
.
📷: momentan lese ich ein paar Bücher parallel. Eines davon ist „Frau in der Themse“ vom @diogenesverlag, das irgendwie vom Feeling her wie eine coole Mischung aus Wildem Westen mit Detektiven in London wirkt.
  • Morgen starte ich mit @zeilenwanderer einen Buddyread zu „Rabenherz & Eismund“. Ich freue mich schon riesig auf das Buch und genauso sehr auf den Austausch mit Janika. Ich habe schon ewig kein Buch mehr mit jemandem zusammen gelesen und ich glaube, genau das brauche ich gerade. Das gemeinsame Schwärmen über ein Buch 😍
Was haltet ihr von Buddyreads?
  • Ich wünsche euch einen wunderschönen ersten Advent! 🎄♥️
Während mein Freund und ich anfangs ausgemacht hatten, dass wir erst nächstes Jahr die volle Weihnachtsoffensive starten, sind wir neulich beim Weihnachtsshopping so eskaliert, dass ich doch schon dieses Jahr meinen ersten eigenen Adventskranz gestalten konnte. Und ich liebe ihn 😍😍
Fensterschmuck haben wir auch und sogar ein Leuchtbäumchen für den Balkon. Von kein Weihnachtskrams sind wir also zu volle Dröhnung (außer Weihnachtsbaum) gewechselt. Und es ist großartig!
Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung und leuchtet eure Wohnung auch schon in allen Ecken?
  • Nina Blazon-Fans unter uns?
Ich bin ja fast vom Stuhl gefallen, als ich bei @zeilenwanderer gesehen habe, dass es ein neues Jugendbuch von Nina Blazon gibt. Und natürlich hab ich es mir gleich am nächsten Tag geholt. Nur gelesen hab ich es noch nicht (weil Stress und wenig Zeit und die Leselust macht gerade auch Pause), aber der Anfang gefällt mir schon so gut. Ich liebe einfach Blazons Fantasy und die Stimmung, die ihre Bücher vermitteln! 😍
Was ist euer liebstes Buch von Nina Blazon? Ich kann mich nur schwer entscheiden zwischen „Faunblut“ und „Der Winter der schwarzen Rosen“.
  • Ein kleiner Ausschnitt meines Bücherregals. Es sind immer noch nicht alle Bücher verräumt 🙈 aber dieser kleine Teil sieht schon ziemlich gut aus oder? 😍
Wie ist euer Regal sortiert?
  • Anzeige. Ich bin zurück! Seit fast einem Monat habe ich kein Bild mehr gepostet (das schockiert mich gerade selbst!), aber jetzt gibt es wieder etwas neues 😊
Mit der Rezension zu "Watercolor - Wild & Free" habe ich auf meinem Blog endlich eine neue Kategorie eingeläutet. Dabei soll es nicht nur um Aquarell gehen, sondern um Hobbys und Kreatives im Allgemeinen.
Seit diesem Sommer versuche ich mich an der Aquarellmalerei, musste dieses Hobby aber kurzzeitig einstellen, weil ich keinen vernünftigen Arbeitsplatz hatte und dann umgezogen bin. "Watercolor - Wild & Free" habe ich mir in der Hoffnung, dass ich ganz viel daraus nachmalen werde, geholt. Wie ich feststellen musste, sind die Motive aber leider noch etwas zu schwierig für mich, deshalb nehme ich das Buch als Motivation und Ansporn, so viel zu üben, bis ich das alles auch kann. Mal sehen, wie lange es dauert 🙈
Mehr zum Buch könnt ihr auf meinem Blog nachlesen. Die Rezension ging heute online.
  • Anzeige. Meinen Lesemonat Oktober gibt es ab sofort auf dem Blog zu lesen 😊 es sind leider nur drei Bücher geworden und keines war herausragend, aber sie waren doch alle gut.
Der Oktober war aber nicht nur lesetechnisch turbulent, auch privat war mit dem Umzug und den Klausuren in der Berufsschule einiges los. Ach ja, und dann war da ja auch noch die #NaNoPrepChallenge, die ziemlich viel Aufwand mit sich brachte. Das und noch mehr könnt ihr ab jetzt auf dem Blog nachlesen 😊
Was war euer Highlight im Oktober?
  • Tag 31 der #NaNoPrepChallenge!
Wow, es ist geschafft. Heute ist der letzte Tag der Challenge, 31 Tage haben wir jetzt zusammen verbracht und an unseren Projekten gearbeitet.
Ich hoffe, ihr seid jetzt perfekt auf den NaNoWriMo vorbereitet und könnt direkt durchstarten. Vielleicht ja schon heute zur Geisterstunde? 🤓 Ich hab voll Bock in den NaNo reinzuschreiben, falls sich jemand anschließen möchte, lade ich recht herzlich dazu ein.
Aber jetzt erst einmal zur heutigen Aufgabe: wo auch immer ihr schreiben werdet, räumt diesen Platz frei! Es gibt nichts schlimmeres als keinen Platz zum Schreiben zu haben. Da ist die Chance zur Prokrastination auch gleich viel höher, denn dann muss ja erst mal aufgeräumt werden 😅 Deshalb: bereitet Euern Schreibplatz vor!
.
Die heutige Schreibübung: ihr dürft eine Fernsehshow erfinden. Beschreibt sie.
.
📷: ein paar meiner weißen Bücher 😍 Der Rest ist noch in Umzugskartons.