Oben
Rezension

HARTER FALL, WEICHE LANDUNG
von Sarina Bowen

 

Kurzbeschreibung

Hank „Teufelskerl“ Lazarus ist Profisportler durch und durch. Als Snowboarder steht er kurz vor den olympischen Spielen als ihn ein schwerer Unfall in den Rollstuhl katapultiert. Nach einem Leben in Glamour und Luxus muss er sich jetzt mit einem anfreunden, das von Krankenhausbesuchen und Physiotherapie gezeichnet ist. Er würde sein Leben als ziemlich deprimierend ansehen, wäre da nicht die sexy Ärztin Callie, die sich nicht darüber im Klaren ist, wie interessant er sie findet.

 

Meine Meinung

Nachdem mir der Vorgänger KALTE NÄCHTE, WARME HERZEN nicht ganz so gut gefallen hat, war ich anfangs eher skeptisch, ob mir HARTER FALL, WEICHE LANDUNG gefallen würde. Ich gebe es offen zu: Ich hatte ein bisschen Angst vor dem Lesen und habe mit einem New Adult-Roman gerechnet, durch den ich mich mal wieder quälen muss.

 

Ganz anders als erwartet konnte mich HARTER FALL, WEICHE LANDUNG aber mehr als überzeugen. Schon der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Ich kann mich daran erinnern, dass KALTE NÄCHTE, WARME HERZEN eher schleppend losging. Bei HARTER FALL, WEICHE LANDUNG sind die ersten Seiten nur so dahingeflogen, denn man wird direkt mit Hanks Unfall konfrontiert und kann das Buch nicht zur Seite legen, bis man erfahren hat, wie es ihm geht und was mit ihm passiert. Obwohl das Geschehen an sich nicht sehr ausufernd beschrieben wird, ist mir für ein paar Sekunden die Luft weggeblieben, weil ich Hanks Sturz bildlich vor Augen hatte.

 

Als er im Krankenhaus aufwacht bekommt man schließlich einen ersten Eindruck seines Charakters. Den, den er als Querschnittsgelähmter hat, aber auch sein alter blitzt immer wieder durch. Hank galt eher als Kind der Freude. Natürlich ist – oder eher war – er ein klassischer Aufreißer, wie man es aus New Adult-Romanen kennt, aber er ist dabei nicht dieser grüblerische Hardcore-Bad Boy. Er ist humorvoll und nie um einen frechen Spruch verlegen. Damit hat er sich sofort in mein Herz gestohlen – ganz im Gegensatz zu Danger aus dem ersten Band.

Auch Dr. Callie Andersen hat es mir wahnsinnig leicht gemacht, sie zu mögen. Als Ärztin ist sie eher eine ruhige Person, die Abenteuern nicht wirklich hinterherhechtet. Was wahrscheinlich auch der Grund ist, weshalb sie mit Hank so einiges Mal überfordert ist. Er ist zu charmant, zu frech, zu anziehend – ganz im Gegenteil zu ihrem Ex, weshalb sie anfangs wohl so wenig mit Hank klarkommt.

Natürlich knistert es zwischen den beiden von Anfang an. Mal mehr, mal weniger – diese Auf und Abs kennen wir ja alle aus Liebesromanen. Hier sind sie aber begründet in der Arzt-Patienten-Beziehung, Callies Zukunftsängsten und Hanks Schwierigkeiten, sich mit seinem neuen Leben abzufinden. Das macht die ganze Geschichte und die Beziehung der Protagonisten umso realistischer. Sie haben beide ihre eigenen Leben, die ihnen gewissermaßen immer mal wieder im Weg stehen.

Es gibt Sex, auch das ist keine große Überraschung. Aber er steht nicht im Fokus – endlich mal! Er spielt zwar eine große Rolle, aber nicht auf die herkömmliche Art. Hank ist gelähmt. Er spürt seine Beine zwar, hat aber keinerlei Kontrolle über sie. Und dieses Gefühl oder Nichtgefühl setzt ab der Hüfte ein. Ein großes Thema ist, ob er überhaupt fähig ist, eine Frau im Bett glücklich zu machen. Ob er sich wieder als richtiger Mann fühlen wird.

 

Der einzige Negativpunkt ist der, dass mir Hanks Psyche ein bisschen zu kurz gekommen ist. Er kämpft mit sich selbst und seiner Behinderung, aber seine Gefühle kommen teilweise doch etwas zu kurz. Er war DER Snowboarder und wird jetzt womöglich nicht einmal mehr auf einem Board stehen können. All das ist schwierig zu bewältigen, doch von diesem inneren Konflikt habe ich als Leser nicht viel zu spüren bekommen.

 

Fazit

Wie bereits gesagt, hat mich dieses Buch wahnsinnig überrascht. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass es den ersten Band so überragen würde. Ich mochte alles, angefangen bei den neuen Protagonisten (die alten tauchen übrigens auch auf und ich mag sie hier auch lieber als in ihrem eigenen Buch) und ihrer Geschichte. Auch die Handlung macht wesentlich mehr her. New Adult-Fans werden hier definitiv sehr glücklich werden! Und es passt doch perfekt zum erneuten Schneefall die letzten Tage.

 

 


 

HARTER FALL, WEICHE LANDUNG von Sarina Bowen

Rennie Road Books | 2017 | 270 Seiten

Reihe: »Gravity« (Band 2)

Originaltitel: »Falling from the Sky«

erhältlich als eBook

 


«

»

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Werbung. Es wird Zeit für meine allererste Verlosung auf Instagram! Ich hoffe, du freust dich 😊
.
Was gibt es zu gewinnen:
Ein Päckchen mit folgendem Inhalt
🌸 das Buch zum Film LOVE, SIMON
🌸 zwei Kinotickets zum Film
🌸 das Filmplakat
🌸 ein Pop Out Phone Stand
.
Klingt ziemlich cool oder? Wenn du mitmachen möchtest, musst du nur 
folgendes tun:
Teile diesen Beitrag in deiner Story UND kommentiere, dass du an der 
Verlosung teilnehmen möchtest. Gerne kannst du auch denjenigen 
verlinken, den du gerne mit ins Kino nehmen möchtest (vielleicht macht 
derjenige ja auch mit und erhöht somit eure Gewinnchancen 😊).
Wenn du mir auch noch folgen möchtest, würde ich mich natürlich umso 
mehr freuen 😊
.
Das Gewinnspiel läuft bis zum 28. Juni 2018 um 23:59 Uhr und der Versand erfolgt nur innerhalb deutschlands. Ausgelost wird in meiner Story und du solltest dich innerhalb von vier Tagen melden, sonst wird neu verlost.
Die genaueren Teilnahmebedingungen findest du auf meinem Blog, auf dem es übrigens auch so ein Paket zu gewinnen gibt. Der Link ist im Profil oder hier: 
http://kateastrophy.de/2018/06/11/verlosung-buch-und-kinotickets-zu-love-simon/
.
Danke an @frandly_pr
.
#verlosung #lovesimon #gewinnspiel
  • Unter anderem diese Bücher habe ich im Mai gelesen und alle drei waren toll 😍 Mehr dazu findet ihr auf meinem Blog, der Link ist wie immer im Profil oder hier: http://kateastrophy.de/2018/05/31/mein-mai-2018/ 😊
.
Was macht ihr an diesem schönen Sonntag so? Ich werde später an den See fahren und es mir gutgehen lassen 😍
.
.
#revival #giants #dieseraugenblickerschreckendundschön #bookstagram
  • Man könnte fast „Welcome back!“ sagen, weil der letzte Post ein Weilchen her ist. Aber hier bin ich. Und habe nicht nur eine wunderhübsche BuJo-Seite (Inspiration von @amandarachdoodles), sondern auch einen Monatsrückblick auf dem Blog für dich 😊
Ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust ♥️
.
.
#bulletjournal #lavender #monatsrückblick
  • Die Katze musste mal wieder für ein Bild herhalten 😅
Ich habe „Meant to be“ von @autorincbalzer gelesen. Und obwohl es mich persönlich nicht so ganz umgehauen hat, ist es ein ganz besonderes Buch. Weil es von Musik auf einer ganz eigenen Ebene handelt und die Protagonisten so perfekt miteinander harmonieren, wie ich es selten in Liebesromanen erlebt habe. Wenn du genaueres wissen willst, schau gerne bei meiner Rezension vorbei. Der Link ist im Profil.
.
.
#meanttobe #claudiabalzer #booklovercat
  • Ich wünsche einen schönen Muttertag allen (Katzen-)Müttern unter euch!
Ich habe den Tag mit meiner Mama auf der kaltenberger Gartenshau verbracht, und diese Zeit allein mit ihr war mal wieder richtig toll 😍
Jetzt genieße ich die letzten Sonnenstrahlen auf der Terrasse und versuche ein bisschen am Blog zu arbeiten.
.
.
#lifewithcats #katzenmama #muttertag
  • Ist dieses Kätzchen nicht unfassbar schön? Leider scheint sie das auch zu wissen, so divenhaft wie sich die kleine Shasha verhält 💁🏻‍♀️
Und dieser Schnappschuss war auch ein richtiger Glückstreffer. Denn in die Kamera gucken, mag sie eigentlich gar nicht 😼
.
.
#lifewithcats #egyptiancat
  • Ich hab da was für dich 😊 Nämlich meinen letzten Monatsrückblick. Ganz einfach über den Link in meinem Profil zu finden.
.
Wie verbringst du das Wochenende? Ist es bei dir auch so sonnig? ☀️😍
.
.
#monatsrückblick #flashback
  • Es gibt mal wieder einen neuen Bullet Journal Beitrag auf meinem Blog. Würde mich freuen, wenn du vorbeischaust. Da kannst du auch gleich die Gelegenheit nutzen und das Fellknäuel genauer inspizieren 😸😉
Der Link ist wie immer im Profil!
.
.
.
#bulletjournal #bulletjournalsetup #bujosetup