Oben
Rezension

ILLUMINAE von Amie Kaufman und Jay Kristoff

Lange habe ich überlegt, wie ich diese Rezension schreiben soll. Denn ILLUMINAE ist ein so außergewöhnliches Buch, dass eine normale Rezension dem einfach nicht gerecht wird. Ich hoffe, sie gefällt euch.

 

Kurzbeschreibung

Es geht um Kady und Ezra, zwei Teenager, die auf einem fernen Planeten leben. Plötzlich wird dieser von einem großen Raumschiff – der Lincoln – angegriffen, die an die Ressourcen des Planeten gelangen möchte. Beide können sich auf Evakuierungsschiffe retten, werden dabei aber voneinander getrennt. Eine lange Reise durchs All folgt, die Copernicus und Hypatia flankieren die Alexander, doch plötzlich dreht die künstliche Intelligenz durch, sodass sie an Antrieb verlieren. Dabei kommt die Lincoln immer näher. Und sie hat nur ein Ziel: Keine Zeugen übrig lassen.

 

Zusammenfassung des Überwachungsmaterials,
aufbereitet von
Analyst ID 7213-0089-DN

 

Sie betritt mit einer Tasse – vermutlich mit Tee gefüllt – und einer Packung Lebkuchen das Zimmer. Was sollen diese verdammten Lebkuchen schon um diese Jahreszeit? Sie stellt alles auf ihr Nachtkästchen und legt sich hin. Mit großen Augen nimmt sie das Zielobjekt in die Hand. Sie entfernt den Umschlag und versucht, die Worte auf dem Cover zu lesen. Schließlich schlägt sie das Zielobjekt auf. Die nächsten Stunden verändert sie ihre Position nicht und gibt auch kein Wort von sich. Ich hatte wirklich gedacht, mein Job würde etwas spannender werden als ein lesendes Mädchen zu beobachten – von wegen nationale Sicherheit.

Nach Stunden rührt sie sich wieder. Sie hat Tränen in den Augen und starrt das Zielobjekt fassungslos an. Sie scheint überrascht zu sein, dass es sie so mitnimmt. Was hat sie erwartet? Das sind die Illuminae Akten! Da sind tausende Menschen gestorben. Verdammt nochmal!

 

 

Teilnehmer: Kate, Bonnie
Datum: 29/09/17
Zeitstempel: 21:32
Shell Ref 436HT:904JX:003

 

Kate: Dieses Buch ist so gut!

Bonnie: *hebt den Kopf*

Kate: Es hat alles! Ziemlich coole Charaktere, Humor, ein bisschen Romantik, Spannung.

Bonnie: *miau*

Kate: So ein Buch habe ich noch nie gelesen. Alles in Chatverläufen, angeblichen Videoaufnahmen, offiziellen Berichten. Normalen Romantext gibt es gar nicht, und trotzdem fühlt man alles so extrem mit!

Bonnie: *miiiaaaaauu* (unsere Spezialisten konnten das übersetzen: »Streichel mich! SOFORT!«)

 

Ministerium für äußere Delikte der terranischen Raumflotte
Flottenverband Alexander
Eingang: 30/09/17

 

Vernehmer: Kate von Kates Bücherregal?

Kate: Wer sind Sie?

Vernehmer: Wir haben ein paar Fragen an Sie.

Kate: Wie sind Sie in mein Zimmer gekommen?

Vernehmer: Wir haben erfahren, dass Sie im Besitz geheimer Akten sind.

Kate: Wovon sprechen Sie?

Vernehmer: Die sogenannten Illuminae Akten sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Ich bitte Sie sie mir auszuhändigen. Weigern Sie sich, wird das Konsequenzen haben.

Kate: Ich weiß absolut nicht, wovon Sie sprechen.

Vernehmer: Wir kommen wieder. Und wir bringen Verstärkung.

Kate: Halt! Sie können doch nicht einfach vom Balkon springen …

 

Zutritt verboten
Datum: 30/09/17
Betreff: Niemals

 

Heute waren Agenten der terranischen Raumflotte hier. Sie wollten die Illuminae-Akten, dabei dachte ich, ich hätte meine Spuren verwischt. Sie können so oft kommen und so viel Verstärkung mitbringen wie sie wollen, ich gebe die Akten nicht mehr her! Diese Aufzeichnungen dürfen kein Geheimnis bleiben. Kady Grant ist eine Heldin und muss als solche gefeiert werden.

Alexander, falls Sie mich hacken konnten und einer von Ihnen das hier liest: »Gemina« hole ich mir auch noch!

 

 

Beiträge anderer Blogger

Miss Foxy reads (10 Gründe für Illuminae) | Ink of Books (Chatrezension)

Bücherquatsch (Ein Leben wie in Illumine) | booknator | Secret Diary of a Nerd

 

 


 

ILLUMINAE von Amie Kaufman und Jay Kristoff

dtv | 2017 | 608 Seiten

Reihe: »Die Illuminae Akten« (Band 1)

erhältlich als Hardcover eBook

 


«

»

2 COMMENTS
  • Mikka
    2 Jahren %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)

    Huhu!

    Wieso hat diese Rezension noch niemand gefeiert? Absolut klasse geschrieben! 😀

    LG,
    Mikka

    • Kate
      2 Jahren %1$s %2$s vor %3$s (%4$s)
      Autor

      Vielen, vielen Dank! ♥

Was mache ich jetzt?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

IMMER ALLES MITBEKOMMEN!
Erhalte eine Email bei neuen Beiträgen.


Kateastrophy sammelt deine eigegebenen Daten, um mit dir in Kontakt zu bleiben und dir Newsletter schicken zu können.

  • Anzeige. Meine Instagram-Motivation streikt gerade sehr. Oder eher die Kreativität? Jedenfalls mache ich momentan kaum Bilder, aber ich arbeite daran, dass ihr wieder regelmäßiger von mir hört. Vielleicht bringt das Wochenende neues 😊
Übrigens hat sich dafür auf dem Blog ein bisschen was getan. Er sieht ein kleines Bisschen anders aus und da kommt noch mehr 😉
.
📷: momentan lese ich ein paar Bücher parallel. Eines davon ist „Frau in der Themse“ vom @diogenesverlag, das irgendwie vom Feeling her wie eine coole Mischung aus Wildem Westen mit Detektiven in London wirkt.
  • Morgen starte ich mit @zeilenwanderer einen Buddyread zu „Rabenherz & Eismund“. Ich freue mich schon riesig auf das Buch und genauso sehr auf den Austausch mit Janika. Ich habe schon ewig kein Buch mehr mit jemandem zusammen gelesen und ich glaube, genau das brauche ich gerade. Das gemeinsame Schwärmen über ein Buch 😍
Was haltet ihr von Buddyreads?
  • Ich wünsche euch einen wunderschönen ersten Advent! 🎄♥️
Während mein Freund und ich anfangs ausgemacht hatten, dass wir erst nächstes Jahr die volle Weihnachtsoffensive starten, sind wir neulich beim Weihnachtsshopping so eskaliert, dass ich doch schon dieses Jahr meinen ersten eigenen Adventskranz gestalten konnte. Und ich liebe ihn 😍😍
Fensterschmuck haben wir auch und sogar ein Leuchtbäumchen für den Balkon. Von kein Weihnachtskrams sind wir also zu volle Dröhnung (außer Weihnachtsbaum) gewechselt. Und es ist großartig!
Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung und leuchtet eure Wohnung auch schon in allen Ecken?
  • Nina Blazon-Fans unter uns?
Ich bin ja fast vom Stuhl gefallen, als ich bei @zeilenwanderer gesehen habe, dass es ein neues Jugendbuch von Nina Blazon gibt. Und natürlich hab ich es mir gleich am nächsten Tag geholt. Nur gelesen hab ich es noch nicht (weil Stress und wenig Zeit und die Leselust macht gerade auch Pause), aber der Anfang gefällt mir schon so gut. Ich liebe einfach Blazons Fantasy und die Stimmung, die ihre Bücher vermitteln! 😍
Was ist euer liebstes Buch von Nina Blazon? Ich kann mich nur schwer entscheiden zwischen „Faunblut“ und „Der Winter der schwarzen Rosen“.
  • Ein kleiner Ausschnitt meines Bücherregals. Es sind immer noch nicht alle Bücher verräumt 🙈 aber dieser kleine Teil sieht schon ziemlich gut aus oder? 😍
Wie ist euer Regal sortiert?
  • Anzeige. Ich bin zurück! Seit fast einem Monat habe ich kein Bild mehr gepostet (das schockiert mich gerade selbst!), aber jetzt gibt es wieder etwas neues 😊
Mit der Rezension zu "Watercolor - Wild & Free" habe ich auf meinem Blog endlich eine neue Kategorie eingeläutet. Dabei soll es nicht nur um Aquarell gehen, sondern um Hobbys und Kreatives im Allgemeinen.
Seit diesem Sommer versuche ich mich an der Aquarellmalerei, musste dieses Hobby aber kurzzeitig einstellen, weil ich keinen vernünftigen Arbeitsplatz hatte und dann umgezogen bin. "Watercolor - Wild & Free" habe ich mir in der Hoffnung, dass ich ganz viel daraus nachmalen werde, geholt. Wie ich feststellen musste, sind die Motive aber leider noch etwas zu schwierig für mich, deshalb nehme ich das Buch als Motivation und Ansporn, so viel zu üben, bis ich das alles auch kann. Mal sehen, wie lange es dauert 🙈
Mehr zum Buch könnt ihr auf meinem Blog nachlesen. Die Rezension ging heute online.
  • Anzeige. Meinen Lesemonat Oktober gibt es ab sofort auf dem Blog zu lesen 😊 es sind leider nur drei Bücher geworden und keines war herausragend, aber sie waren doch alle gut.
Der Oktober war aber nicht nur lesetechnisch turbulent, auch privat war mit dem Umzug und den Klausuren in der Berufsschule einiges los. Ach ja, und dann war da ja auch noch die #NaNoPrepChallenge, die ziemlich viel Aufwand mit sich brachte. Das und noch mehr könnt ihr ab jetzt auf dem Blog nachlesen 😊
Was war euer Highlight im Oktober?
  • Tag 31 der #NaNoPrepChallenge!
Wow, es ist geschafft. Heute ist der letzte Tag der Challenge, 31 Tage haben wir jetzt zusammen verbracht und an unseren Projekten gearbeitet.
Ich hoffe, ihr seid jetzt perfekt auf den NaNoWriMo vorbereitet und könnt direkt durchstarten. Vielleicht ja schon heute zur Geisterstunde? 🤓 Ich hab voll Bock in den NaNo reinzuschreiben, falls sich jemand anschließen möchte, lade ich recht herzlich dazu ein.
Aber jetzt erst einmal zur heutigen Aufgabe: wo auch immer ihr schreiben werdet, räumt diesen Platz frei! Es gibt nichts schlimmeres als keinen Platz zum Schreiben zu haben. Da ist die Chance zur Prokrastination auch gleich viel höher, denn dann muss ja erst mal aufgeräumt werden 😅 Deshalb: bereitet Euern Schreibplatz vor!
.
Die heutige Schreibübung: ihr dürft eine Fernsehshow erfinden. Beschreibt sie.
.
📷: ein paar meiner weißen Bücher 😍 Der Rest ist noch in Umzugskartons.